Highlight: Mit Nick Cave, Patti Smith und Sven Regener: 7 gute Bücher, die von Musiker*innen geschrieben wurden

J.K. Rowlings neue Kurzgeschichte: So geht es bei „Harry Potter“ weiter

Eigentlich fand die Harry-Potter-Saga vor sieben Jahren mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ ihr Ende, doch Joanne K. Rowling erfüllte den Fans der Buchreihe nun einen großen Wunsch – sie veröffentlichte eine amüsante Kurzgeschichte über Harry Potter und sein Leben nach dem Sieg über die dunklen Mächte.

Als Klatschkolumnistin Rita Kimmkorn veröffentlichte die erfolgreiche Buchautorin Neues aus dem Leben von Harry Potter, der inzwischen beinahe 34 Jahre alt ist: „Sein vierunddreißigster Geburtstag steht bevor und im schwarzen Haar des berühmten Auroren gibt es bereits einige silberne Strähnen, doch er trägt weiter seine markante runde Brille, von denen manchen sagen, dass sie einem stilfreien 12-Jährigen besser stehen. Die berühmte Blitznarbe hat Gesellschaft bekommen: Potter hat einen bösen Schnitt über seinem rechten Wangenknochen.“ Vielleicht im Ehestreit, denn so gut läuft es privat leider nicht mehr beim ehemaligen Zauberschüler.

Und was machen Ron und Hermine?

Während Harry mit Rons Schwester Ginny verheiratet ist, leben Ron und Hermine als Ehepaar zusammen. Beide Pärchen haben inzwischen Kinder, natürlich auch Schüler an der berühmten Magier-Schule Hogwarts. Auch Harry Potter begeistert sich gerade für eine Weltmeisterschaft, statt Fußball-Hype handelt es sich hierbei jedoch natürlich um die Quidditch-WM – die gesamte Kurzgeschichte kann namens „Dumbledores Armee bei der Quidditch-Weltmeisterschaft wiedervereint“ kann man auf der Website Pottermore nachlesen.


„Phantastische Tierwesen 3“: Starttermin weit nach hinten geschoben
Weiterlesen
Kooperation