Spezial-Abo

John Cale spielt „The Velvet Underground & Nico“ mit The Libertines

von

Fast drei Jahre nach dem Tod von Lou Reed will Velvet-Underground-Gründungsmitglied John Cale das VU-Debütalbum „The Velvet Underground & Nico“ in Paris aufführen. Gemeinsam mit Pete Doherty, Car lBarât, Animal Collective, Lou Doillon, Etienne Daho und Nick Franglen von Lemon Jelly wird Cale das Album bei einem einmaligen Konzert in der Philharmonie de Paris am 3. April spielen.

Cale hat The Velvet Underground 1968 – ein Jahr nach der Veröffentlichung von „The Velvet Underground & Nico“ – verlassen. Seitdem ist der Waliser als Avantgarde-Komponist tätig.


Rina Sawayama spielt 2022 exklusive Deutschland-Show
Weiterlesen