Videopremiere

Kala Brisella aus Berlin krönen sich zum „King Of The Moon“

Die Menschheit sucht nach Jahrzehnten nach einer Lösung, um den Mond zu bevölkern. Kala Brisella machen es einfach. „Ich baue mir ein Haus auf dem Mond“ heißt es gleich in der ersten Zeile ihrer neuen Single „King Of The Moon“, in der sich Sänger Jochen Haker zu eben jenem krönt.

Kala Brisella, die während ihrer Arbeit in der Theaterbranche zusammengefunden haben, haben auch ein wundervolles Video zu ihrem an The Strokes erinnerndes „King Of The Moon“ produziert. Der in „einer Woche Feinstarbeit“ zusammengewerkelte Clip in Stop-Motion zeigt die Band in buntem Analog-Spielkonsolen-Szenarien durchs All schweben und über den Mond spazieren. Das sehenswerte Endergebnis könnt Ihr Euch hier ansehen:

Im September veröffentlichten Kala Brisella ihr neues Album GHOST, das bei Tapete Records erschien und im Musikexpress 4 von 6 Sternen erhielt. ME-Autorin Julia Lorenz schrieb dazu:

Kompliment: Diese herrliche Sperrmüllsofa-Melancholie bekommen fast nur Mutter so gut hin.“

Von diesem Wochenende an ist die Band mit den neuen Songs auch auf Tour zu sehen. Alle Termine hier im Überblick:

  • 10.11.2018 Braunschweig, Eulenglück – Support für Dream Wife
  • 13.11.2018 Mainz, Schon Schön
  • 14.11.2018 Hamburg, Golden Pudel Club – Doppelkonzert mit Lafote
  • 15.11.2018 Kiel, FahrradKinoKombinat
  • 16.11.2018 Lüneburg, Anna & Arthur
  • 17.11.2018 Bremen, Lagerhaus
  • 19.11.2018 Köln, Blue Shell
  • 20.11.2018 Duisburg, Djäzz
  • 23.11.2018 Schorndorf, Manufaktur
  • 24.11.2018 München, Rote Sonne
  • 28.11.2018 Dresden, Ostpol
  • 29.11.2018 Leipzig, Ilses Erika
  • 30.11.2018 PL – Szczecin, Klub Storrady
  • 12.01.2019 Nürnberg, MUZclub Jubiläum
  • 09.02.2019 Berlin, Festsaal Kreuzberg – Support für Die Türen

 


Rammsteins Richard Kruspe kündigt neues Emigrate-Album an
Weiterlesen