Highlight: Katy Perry im Wandel der Zeit: So hat sich der Megastar verändert

Katy Perrys Video zu „Swish Swish“ ist so grausam, Ihr müsst es gesehen haben

Katy Perry befindet sich derzeit auf dem absteigenden Ast. Zwar ging die erste Single aus ihrem aktuellen Album WITNESS noch ganz gut ins Ohr, doch nach „Chained To The Rhythm“ kam nicht mehr viel, nur das merkwürdige Video zu „Bon Appétit“, ihr Auftritt bei „Big Brother“ und viel Gossip über ihren „Beef“ mit Taylor Swift. Nun will Katy Perry noch einmal richtig angreifen und packt jede Menge (Internet-) Stars in ein Basketballmatch, das irgendwie ein Musikvideo sein soll.

Die grobe Aufteilung: Katy im Team mit einem Bengel aus „Stranger Things“ gegen den Mountain aus „Game of Thrones“, am Rand des Spielfeldes brüllt Terry Crews irgendwas und Dug the Pug ist auch dabei. Vom eigentlichen Lied „Swish Swish“ hört man nicht besonders viel, ist aber auch nicht schlimm: Der Song ist maximal belanglos. Katy ruiniert mit dem Video ein wenig die „Space Jam“-Nostalgie, nach einer schlechten „Dodgeball“-Fortsetzung stinkt der Clip ebenfalls.

Der schlechte Humor beginnt hier bei der Vorstellung der Teams und endet mit Perrys furchtbarem Schauspiel. Ach, seht es Euch einfach an:


Taylor Swift feiert mit ihrem neuen Video zu „You Need To Calm Down“ die LGBTQ-Community
Weiterlesen
Kooperation