Kooperation

Kompromisslos kreativ: VIZE und Ilira im Interview zum offiziellen Release von „Livin‘ Loud“

von

Gute Musik entsteht dann, wenn Kreativität ungehindert fließen kann. Das wissen auch das DJ- und Produzenten-Duo VIZE sowie Sängerin Ilira. Für die Macher des glo™ Heater*, ließen sich die Musiker*innen auf ein ganz besonderes Projekt ein, bei dem eine einzigartige Sound-Synthese aus Alltagssounds, Studio-Beats und Lyrics entstanden ist. Der Track zeigt eindrucksvoll, dass uns Inspiration überall begegnen kann, wenn die eigene Wahrnehmung offen dafür ist und wir uns vom eigenen kompromissfreien Mindset leiten lassen. Eine Einstellung, die auch die Marke glo™ mit seinem Motto „Uncompromising Moments of Pleasure“ verfolgt.

Jetzt steht der nächste Meilenstein für Ilira und VIZE an: Ihr gemeinsam entstandener Song wird am 05. November 2021 nun auch offiziell veröffentlicht und ist dann auf allen Streaming-Plattformen zu hören.

Musikexpress hat mit den Künstler*innen gesprochen, um mehr über den Entstehungsprozess des Tracks und die ungewöhnliche Sound-Synthese zu erfahren.

Ilira und VIZE

VIZE und Ilira im Interview: „Wir konnten unsere Passionen ausleben“

Musikexpress: Mit der Aktion von glo™ konntet ihr euch ja mal so richtig kreativ austoben. Was hat euch an dem Projekt so gefesselt?

Ilira: Ich bin begeistert von diesem Projekt, da sich drei unterschiedliche Instanzen zusammengetan haben und gemeinsam etwas Neues entstehen lassen haben. Das hat das Ganze sehr spannend gemacht, da niemand von uns wusste, was am Ende dabei rauskommt.

VIZE: Es ist schön zu sehen, dass selbst etwas so Simples wie Alltagssounds, sei es eine zufallende Autotür oder das Öffnen einer Dose, so einzigartig sein kann. Das zeigt uns, dass manches sehr einfach sein kann, wenn man sich darauf einlässt.

Wie habt ihr gemeinsam für den Song „Livin’ Loud“ das Motto  „Uncompromising Moments of Pleasure“ von glo™ umgesetzt?

VIZE: So, wie es das Wort „kompromisslos“ impliziert, haben wir einfach Musik gemacht und uns vollkommen auf den kreativen Prozess eingelassen. Insbesondere die Art und Weise, mit Alltagssounds zu arbeiten, hat uns gezeigt, dass man selbst mit einfachen Mitteln etwas Einzigartiges schaffen kann.

Ilira: Das Gute war, dass wir alle nicht wussten, wo die gemeinsame Reise für uns hingeht. Wir wollten dieses Projekt spontan gestalten und einfach Spaß an der gemeinsamen Arbeit haben. Das ist uns, wie ich finde, auch gelungen.

Inwiefern repräsentiert der entstandene Track die heutige Zeit und eure Einstellung zum Leben, vielleicht sogar das Lebensgefühl eurer Fans?

Ilira: Die heutige Gesellschaft ist freier als je zuvor, sei es die Meinungsfreiheit, die sexuelle Orientierung, persönliche Entfaltung etc. Deshalb passt das Thema „Uncompromising Moments of Pleasure“ sehr gut in diese Zeit, zu mir und natürlich unseren Fans.

VIZE: Vor allem bei der Entstehung eines neuen Songs ist es wichtig, sich keine Grenzen zu setzen und sich selbst den Raum zu lassen. Wenn dich ein ganzes Team bei dem Prozess begleitet, sind natürlich viele Meinungen im Spiel. Letzten Endes ist es aber wichtig, als Künstler auf sein Bauchgefühl zu hören. Und das möchten wir auch unseren Fans vermitteln.

Als Künstler so offen und frei arbeiten zu können und sich durch die eigene Arbeit selbst verwirklichen zu können, ist in vielerlei Hinsicht nichts Selbstverständliches. Was bedeutet euch dieser Aspekt an der eigenen Musik?

VIZE: Wir als VIZE sind mit viel Gegenwind gestartet und uns wurden einige Steine in den Weg gelegt. Doch genau das hat uns zu denen gemacht, die wir heute sind. Wir haben es uns zum Instrument gemacht, das Ungewöhnliche und Einzigartige umzusetzen, sowas spiegelt sich zum Beispiel in den Collabos die wir bisher gemacht haben, da ist von Papa Roach bis Mark Forster einiges dabei gewesen. Und das lieben wir an dem Prozess, völlig frei und kompromisslos Musik machen zu dürfen.

Ilira: Die Freiheit, mich selbst durch meine Musik auszudrücken, ist eins der größten Privilegien, die ich habe. Ohne Ehrlichkeit und das Gefühl der Freiheit kann Musik nicht als authentisch wahrgenommen werden. Wenn ich Musik mache, bin ich frei und ich kann ich selbst sein. Nichts macht mich glücklicher auf dieser Welt.

Hattet ihr eine grobe Vorstellung von dem, was ihr schaffen wolltet und konntet das umsetzen? Oder wart ihr am Ende selbst vom Ergebnis überrascht?

VIZE: Wir hatten eine grobe Vorstellung, einen bestimmten Alltagssound als Hauptelement bei „Livin Loud“ zu nutzen. Allerdings haben wir beim Prozess festgestellt, dass Iliras Stimme deutlich im Fokus sein soll. Daraufhin haben wir die Alltagsgeräusche in den Hintergrund einfließen lassen und das Ergebnis ist mehr als gelungen.

Wie liefen die Aufnahmen und konntet ihr euch trotz eurer Freundschaft und Bewunderung füreinander auch von musikalischen Gegensätzen inspirieren lassen?

Ilira: VIZE und ich haben einen individuellen Sound und jeder hat eine andere und besondere Arbeitsweise, somit können wir viel voneinander lernen. Ich sitze gerne bei den Jungs am Produktionstisch und lerne dazu.

VIZE: Wir konnten unsere Passionen ausleben. Wir haben die Sounds gesammelt und Ilira hat an ihren Vocals gearbeitet. Sie ist eine sehr talentierte, ehrgeizige und ambitionierte Songwriterin und das hat sich bei dem Song wieder einmal bestätigt.

Wie war das Feedback, das ihr für eure einzigartige Sound-Synthese bekommen habt?

Kompromisslos kreativ – für glo™ und die Sound-Synthese aus Alltagssounds haben VIZE und Ilira sich ganz neu inspirieren lassen

VIZE: Sehr gut, sowohl Familie als auch Freunde und Fans waren überrascht, was man aus simplen Alltagssounds herausholen kann. Wir waren es auch und sind sehr froh über den Song.

Ilira: Das Feedback war wirklich sehr gut. Ich habe mich sehr darüber gefreut, da die Leute sehen konnten, wie aus den unterschiedlichen Sounds ein Song entstehen konnte.

Was bedeutet es euch, dass der Track „Livin’ Loud“ nun auch ganz offiziell releast wird?

VIZE: Es war ja erst mal gar nicht geplant, dass der Track releast wird. Wir sind deswegen umso glücklicher, dass er jetzt für alle erhältlich ist und sich vielleicht andere Producer inspiriert fühlen, den Weg der eigens kreierten Samples zu gehen.

Was nehmt ihr nach dem Projekt für euch selbst und eure Musik mit?

Ilira: Ich nehme viele tolle Erinnerungen und ein positives Mindset aus diesem Projekt mit!

VIZE: Es wurden definitiv neue Wege entdeckt. Die klassische Art in einem Studio aufzunehmen und Songs zu schreiben, kennen wir bereits, aber gerade deswegen war es so erfrischend. Wir haben es sehr genossen.

„Livin‘ Loud“ ist ab dem 05.11.2021 auf allen Streaming-Plattformen zu hören.

ERFAHRE HIER MEHR ZU glo™

*Abgabe nur an Erwachsene