Lollapalooza Berlin: Auch 2019 wird wieder im Olympiapark gefeiert

Das Lollapalooza Berlin hat offenbar endlich einen permanenten Standtort gefunden: Auch 2019 wird das Hauptstadtfestival wieder im Olympiastadion und dem Olympiapark stattfinden. Dies teilten die Veranstalter am Montag, wenige Stunden nach dem Ende der vierten Festival-Ausgabe, mit. 2019 wird das Lollapalooza am 7. und 8. September stattfinden.

Erste Acts stehen für den kommenden Jahrgang zwar noch nicht fest, der Standort gibt Veranstaltern und Fans allerdings eine gewisse Planungssicherheit. Wir erinnern uns: Nachdem das Festival 2015 auf dem Gelände des stillgelegten Flughafens Berlin-Tempelhof stattfand, zog es danach in den Treptower Park (2016) die Trabrennbahn Hoppegarten (2017) und nun schließlich in den Olympiapark.

Das Gelände kam bei den Besuchern gut an, Toiletten und Anbindung sind im Vergleich zu anderen Festivals nahezu luxuriös. Dazu war vor allem die bedeckte Rasenfläche innerhalb des Olympiastadions besonders beliebt: Bei Kygo und David Guetta war der Andrang auf diese Stage dermaßen groß, dass bei Weitem nicht alle Zuschauer auf die Tanzfläche passten und die Stage geschlossen werden musste.

Liebe BesucherInnen,zunächst einmal hoffen wir, dass Ihr gestern nach dem Festival gut und entspannt nach Hause…

Gepostet von Lollapalooza Berlin am Sonntag, 9. September 2018

Was auf und vor den Bühnen beim Festival passierte, könnt Ihr hier nachlesen. 


Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

und möchte, dass die Axel Springer Mediahouse Berlin GmbH mir Newsletter mit Produktangeboten und/oder Medienangebote per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit .

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Lollapalooza Berlin 2018: Auch Kraftwerk haben den Festival-Sonntag genossen
Weiterlesen