Toggle menu

musikexpress

Suche

Lollapalooza Berlin findet 2018 im Olympiapark statt

von

Das ging schnell: Nur wenige Stunden nach Beendigung des Lollapalooza Berlin 2017 auf der Rennbahn Hoppegarten haben die Veranstalter die Location für das nächste Jahr bekanntgegeben. Das Lollapalooza Berlin 2018 wird im Olympiapark stattfinden.

In einer Pressemitteilung heißt es: „Das wunderschöne Gelände der Rennbahn Hoppegarten selbst erwies sich als großartige Veranstaltungsfläche und bescherte viele unvergessliche Momente und strahlende Gesichter. Die Infrastruktur bzgl. An- und Abreise sowie behördliche Auflagen lassen den Veranstalter aber dennoch zu dem Schluss kommen, dass die Austragung des Festivals in Hoppegarten eine einmalige Angelegenheit sein wird. Wir freuen uns daher heute schon ankündigen zu können, dass die nächste Runde des Lollapalooza Berlin am 8. und 9. September 2018 im Berliner Olympiapark stattfinden wird.“

Nachdem das erste Lollapalooza Berlin 2015 auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof stattfand und 2016 in den Treptower Park umzog, fand das Lollapalooza Berlin 2017 am 9. und 10. September im brandenburgischen Dahlwitz-Hoppegarten statt. Am Samstag traten u.a. Marteria, Beatsteaks und Mumford & Sons auf, am Sonntag Cro, AnnenMayKantereit, The xx und Foo Fighters. Der Samstagabend aber wurde von einem Verkehrschaos überschattet: Viele der rund 85.000 Gäste durften das Gelände wegen Überfüllung der S-Bahn nicht verlassen, es kam zu Drängeleien, Notarzteinsätzen und viel Ärger über die Organisation.

Marko Hegner, Geschäftsführer des Veranstalters FRHUG GmbH & Co. KG, räumte am Montag Fehler ein: „Ich möchte mich zu allererst bei allen Besuchern, denen durch Fehler in der Umsetzung des Verkehrskonzeptes am Samstagabend Unannehmlichkeiten entstanden sind, von ganzem Herzen entschuldigen und bin dankbar dafür, dass alle trotz der Widrigkeiten ruhig und besonnen geblieben sind. Am Sonntag konnten mehr S-Bahnen und Busse zur Verfügung gestellt werden, so dass die Abreise sich gestern Abend wesentlich entspannter gestaltetet und sich die Probleme des Samstags nicht wiederholten.“

Lollapalooza Berlin 2017, Tag 2: Foo Fighters, The xx, Cro und Co. – Fotos und Nachberichte

Lollapalooza Berlin 2017, Tag 1: Marteria, Mumford & Sons, Beatsteaks und Verkehrschaos

mehr: , ,
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen