Spezial-Abo

Management bestätigt: Malcolm Young kehrt nicht zu AC/DC zurück

von

Fast ein halbes Jahr hatten Fans auf eine Verbesserung gehofft, nun gibt es traurige Gewissheit: Malcolm Young wird nicht mehr zu AC/DC zurückkehren. Seit der Gitarrist sich im April aus gesundheitlichen Gründen zurückzog, wurde nur über eine Pause auf Zeit gesprochen. Wie Medienberichte nun bestätigen, gab das Management den Ausstieg des Gründungsmitglieds bekannt.

AC/DC wird damit in der mehr als 40-jährigen Geschichte der Band erstmals ohne den zweiten Young-Bruder auskommen müssen. Auch an der Produktion des für Dezember angekündigten neuen Albums ROCK OR BUST ist Malcolm Young nicht mehr beteiligt.

Es scheint, als habe sich der gesundheitliche Zustand des 61-Jährigen nicht gebessert. Frontmann Brian Johnson spielte öffentlich mit dem Gedanken, das Album in Anlehnung an Youngs Abwesenheit „Man Down“ zu nennen, verwarf die Idee dann jedoch, weil es zu negativ klinge.

Das elf Tracks umfassende Album ROCK OR BUST wird Anfang Dezember erscheinen. Sechs Jahre mussten Fans der Band nach BLACK ICE auf die neue Platte warten. Stevie Young, der Neffe von Malcolm und Angus, spielte darauf Rhythmusgitarre und wird die Band auch auf der geplanten Welttour 2015 begleiten.


Courtney Love enthüllt, im vergangenen Jahr fast gestorben zu sein
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €