Spezial-Abo
🔥Mit „Frozen 2“ und „Avengers: Endgame“: Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Marvel Studios: Superhelden-Filmmarathon veröffentlicht, neue Darsteller bekannt gegeben


Nach „Sherlock Holmes“ steht jetzt „Doctor Strange“ auf dem Programm: Benedict Cumberbatch wurde von den Marvel Studios am Montag, 27. Oktober, offiziell als neuer Darsteller vorgestellt. Doch die geplante Verfilmung von „Doctor Strange“ ist bei weitem nicht das einzige, was bei der amerikanischen Comicschmiede in der Pipeline steckt.

Hier gibt es alle relevanten Daten auf einen Blick:

– Der Film mit dem neu angeworbenen Helden Benedict Cumberbatch alias Doctor Strange soll im November 2016 in die Kinos kommen.

– Die Fortsetzung von „Guardians of the Galaxy“ kommt im Mai 2017.

– Medienberichten zufolge wird Robert Downey Jr. für den dritten Teil der Captain-America-Reihe („Captain America: Civil War“) als Iron Man auf die Bildschirme zurückkehren.

– Der dritte Thor-Film mit dem Untertitel „Ragnarok“ kommt im Juli 2017. Mit dabei: Chris Hemsworth und Tom Hiddleston in ihren Rollen als Thor und Loki. Inhaltlich soll der Streifen an den Film „Avengers: Age of Ultron“ anschließen, der im Mai 2015 in die Kinos kommt.

– Apropos „Avengers“: Zwei weitere Filme wurden von Marvel angekündigt. „Infinity War Part 1“ soll im Mai 2018, der zweite Teil dann im Mai 2019 anlaufen.

– Ein weiterer bereits bekannter Superheld wird ab 2017 die Welt vor dem Bösen retten: Für „Black Panther“ konnte Chadwick Boseman gewonnen werden, die erste Verfilmung soll im November 2017 in die Kinos kommen. Black Panther ist der Prinz der fiktiven Nation „Wakanda“ mit Superkräften, die denen von Captain America ähneln.



„The Old Guard“ auf Netflix: Ein nur etwas anderer Actionfilm
Weiterlesen