Megan Fox und Machine Gun Kelly sorgen für Aufruhr in der Vampir-Community

von

Erst kürzlich hatte Megan Fox bestätigt, dass sie und ihr Verlobter Machine Gun Kelly, alias Colson Baker, zu rituellen Zwecken das Blut des jeweils anderen trinken. Obwohl sie betonte, es würde sich dabei nur um kleinste Mengen handeln, erhielt das Paar nun Warnungen von Personen, die es wohl wissen müssen.

Vampir-Community schaltet sich ein

Laut „NME“ sollen sich „hochrangige Mitglieder der Vampirgemeinschaft“ eingeschaltet haben, um Fox und Baker darüber zu informieren, dass der Blutkonsum dringendst mit Vorsicht zu genießen sei.

In einem Post auf Instagram hatte die Schauspielerin im November des vergangenen Jahres die Verlobung mit Baker bekannt gegeben. Das Video, das den Antrag filmisch festhielt, war untertitelt mit emotionalen Worten bezüglich der Beziehung. Einige Zeilen später folgte die Verkündung, dass sie gegenseitig ihr Blut trinken.

Jüngst hatte sie diese Aussage bekräftigt und dazu lachend gesagt: „Ich schätze, dass wir das Blut des anderen trinken, könnte die Leute in die Irre führen und sie sich vorstellen lassen, dass wir Kelche haben und wie bei ‚Game of Thrones‘ sind“. Ganz so sei es nicht, so Fox. Es würde sich nur um „kleine Tropfen“ handeln.

Vor Blutkonsum sind Vorsichtsmaßnahmen zu treffen

„TMZ“ berichtete, dass Belfazaar Ashantison, Mitbegründer der „New Orleans Vampire Association“ (NOVA), die beiden aufforderte, vor dem Konsum „angemessene Vorsichtsmaßnahmen“ zu treffen. Dies würde „Tests auf mögliche Krankheiten sowie auf über das Blut übertragbare Krankheiten“ einschließen. Gegen solche seien schließlich nicht einmal Vampire immun, so Ashantison.

Laut ihrer Website vertritt die New Orleans Vampire Association „all diejenigen, die den vampirischen Zustand als eine Sache der Energie betrachten, bis hin zu denjenigen, für die er eine Frage der Biologie, der Spiritualität, der ethnischen Identität oder der Biospiritualität“ sei.

Auch Pater Sebastiaan, Gründer des „Endless Night Vampire Ball“, ebenfalls aus New Orleans, rät zur Vorsicht. Er bezieht sich dabei insbesondere auf die Entnahme des Blutes. Diese sollte seiner Meinung nach nur von medizinischen Fachleuten vorgenommen werden.

Über ähnlich bizarre Details der Beziehung zwischen Fox und Baker wurde zuvor berichtet. Der Musiker trug zum Valentinstag eine Kette mit ihrem Blut um den Hals und auch die Verlobungsringe des Paares sind eher speziell: Diese sollen mit Dornen besetzt sein, damit das Ablegen des Rings schmerzhaft sei.


Mick Jagger und Dua Lipa waren gemeinsam im Studio
Weiterlesen