Highlight: 30 Jahre World Wide Web: Mit diesen 10 Erfindungen hat das Internet die Musikwelt verändert

Meiste Streams in einer Woche: Capital Bra knackt den nächsten Spotify-Rekord

Erfolgreicher als die Beatles, zumindest was Nummer-Eins-Platzierungen in Deutschland angeht – man wundert sich kaum noch über Schlagzeilen wie diese, seit Capital Bra einen Streaming-Rekord nach dem anderen aufstellt. Der zurzeit erfolgreichste deutsche Rapper hat am Freitag sein neues Album CB6 veröffentlicht, aufgrund eines Leaks sogar zwei Wochen früher als geplant. Geschadet hat es nicht, im Gegenteil.

Mit über 35,5 Millionen Streams für CB6 hat Capital Bra nun nämlich den nächsten Rekord seiner Karriere erreicht. Kein Album wurde in seiner Veröffentlichungswoche bislang öfter gestreamt, zum Erscheinungstag waren gleich alle 18 Album-Tracks in den Spotify Top 50 vertreten. In den regulären Albumcharts reichte es zwar „nur“ für Platz 5, jedoch ist CB6 zunächst ausschließlich digital erschienen – also ohne Rückenwind durch CD- und Albumboxenverkäufe.

Capital Bra löst damit die beiden Rapper Bonez MC & RAF Camora ab, die mit PALMEN AUS PLASTIK 2 bislang das meistgestreamte Album binnen einer Woche verzeichnen konnten. Allzu bald dürfte auch keinem anderen Act gelingen, sich den Rekord zu schnappen. Mit mehr als 4,4 Millionen monatlichen Hörern ist Capital schließlich der momentan meistgestreamte Künstler in Deutschland.

Capital Bras neues Album „CB6“ im Stream hören:


Mit The National, Massive Attack und dem großen Spotify-Report: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!
Weiterlesen