Spezial-Abo
Highlight: Filme 2020: Das werden die Kino- und Streaming-Highlights des Jahres

Mit Daniel Craig: Der nächste Bond-Film hat endlich einen Starttermin

Das gefühlt ewige Hin und Her um den 25. Bond-Film scheint vorbei zu sein. Via Instagram haben die Produzenten den Starttermin für den kommenden 007 verkündet. In den USA wird der nächste Film der Reihe am 8. November 2019 starten. In der Regel starten die Bond-Filme in Deutschland eine Woche früher als in den USA.

Daniel Craig wird aller Wahrscheinlichkeit nach wieder die Rolle des Agenten einnehmen, nach dem bisher letzten Film „Spectre“ sträubte er sich zuerst gegen eine Vertragsverlängerung. Berühmt ist seine Aussage „Ich würde mir lieber die Handgelenke aufschlitzen als wieder Bond zu spielen“. Wie er nun doch überzeugt wurde? Geld könnte eine Rolle gespielt haben. An anderen Rollenangeboten dürfte es Craig indes nicht mangeln, bald ist er in Steven Soderberghs Heist-Movie „Logan Lucky“ zu sehen.

Regisseur und Ensemble für den kommenden Bond-Film sind noch nicht bekannt, Barbara Broccoli und Michael G. Wilson werden den Film erneut produzieren. Zuletzt hofften viele Fans der Reihe, dass Christopher Nolan den Regieposten übernehmen würde. In einem Interview zeigte sich Nolan interessiert an dem Job, machte aber auch deutlich, dass es sich bei seinem Bond-Film um eine komplett frische Idee handeln würde. Ergo: Mit Craig kein Nolan.

Der Regisseur für den kommenden 007-Film wird zeitnah mitgeteilt, die Autoren Neal Purvis und Robert Wade arbeiten bereits am Drehbuch. Die Autoren waren an nahezu allen Drehbüchern der Craig-Ära beteiligt.


Coronavirus ist schuld: „James Bond: Keine Zeit zu sterben“ kommt erst im November
Weiterlesen