Logo Daheim Dabei Konzerte

19 Uhr: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Zum 40. Todestag von Ian Curtis: Joy Divisions Vermächtnis

ME 10/19

Mit Prince-Special und exklusiver 7-Inch: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!

Zum Einstieg wie immer unser „Making-Of“ aus dem hier beworbenen Printprodukt:

FINDE SINGLES IN DEINER UMGEBUNG!

Nein, auch in so zinstrauriger Zeit werden wir solche Empfehlungen nicht aussprechen: Investieren Sie Ihr sour verdientes Money in Tonträger! Wir sind ja nicht „Musikexpress Money“. Aber dass unser Artdirector Walter Schönauer kürzlich in einem Schallplattenfachgeschäft in A-Linz ausspioniert hat, dass dort die exklusiv unserer jüngsten April-Ausgabe beigelegte Kraftwerk-Single für satte 20 Euro verwuchert wird, wollen wir Ihnen auch nicht vorenthalten. Ob sie für dieses Geld tatsächlich eines Tages über oder unter den Ladentisch geht? Man wird es wohl nie erfahren. Oder vielleicht doch, und es dann mit einem Schulterzucken abtun. Denn wir lieben doch allein den musikalischen Inhalt, nicht das Anlagepotenzial heißer (Prince!!?-7-Inch-)Scheiben oder den verschwenderischen Deluxe-Box-Luxus mit Fanschal, Klebeband, Wendeposter, Sprüche-Kombinator und Stickerbogen (Deichkind: „Richtig Gute Box“). Nicht wahr?

Aber wie steht es mit jenem Leser, der uns dieser Tage angeschrieben hat, weil er gerne mehr wüsste über diese Ulk-LP, die er bereits Mitte der 70er-Jahre erworben hat – mit der B-Seite von Pink Floyds WISH YOU WERE HERE auf der einen und einer halben Best-of von Santana auf der Vorderseite. Möchte er wissen, was sie so an Asche bringt, in der Fehlpressungs-Sparte des undurchdringlichen Darknets? Oder hätte er lieber eine künstlerische Einschätzung des so entstandenen Gesamtwerks, welches gravitätischen Art- und anturnenden Latinrock ungebremst ineinandercrashen lässt wie den deepen Hesse-Jünger Torsten und die sprudelnde Linda mit den nackten Füßen damals, 1974, in der Afterhour der Donnerstags-Teestube? Geld mag ja Tore schießen, gute Geschichten erzählt es aber ganz bestimmt nicht.

Der Musikexpress 10/2019 – die Themen im Überblick:

Prince und die 90er – Pop-Genie auf Sinnsuche

Die 90er-Jahre waren keine leichte Zeit für Prince. Das Jahrzehnt war geprägt vom Streit mit seiner ehemaligen Plattenfirma über die Rechte an seiner Musik. Aus dem Meister war ein Sklave geworden, aus dem Popwunderkind der 80er-Jahre ein Sinnsuchender. EMANCIPATION sollte 1996 den Neuanfang markieren. Es ist das Album, bei dem er zum ersten Mal in der Lage war, seine künstlerische Vision kompromisslos umzusetzen. Es ist aber auch ein Dokument der geplatzten Träume. Nun wird es erstmals angemessen gewürdigt.



Dua Lipa: Selbstbewusst und ungestört – Treffen mit einem kontrollierten Superstar
Weiterlesen