Nach Skandal-Video: Melanie Müller wird Hitlergruß vorgeworfen – Polizei ermittelt weiter

von

In den sozialen Medien wurde ein Video veröffentlicht, auf dem Männer zu sehen sind, die während eines Konzerts von Melanie Müller Hitlergrüße von sich geben. Nun wird der Schlager-Sängerin selbst vorgeworfen, den Hitlergruß auf der Bühne gezeigt zu haben.

Der neue Vorwurf beruht auf dem zuvor beschriebenen Videomaterial: Es soll zu sehen sein, wie Müller mehrfach ihre rechte Hand hebt. Im Zuge dessen soll die Leipziger Polizei die Ermittlungen erweitert haben: „Uns ist das neue Video bekannt, weswegen wir unsere Ermittlungen ausgeweitet haben. Es geht um den Vorwurf des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen nach Paragraf 86a StGB“, so eine Sprecherin der Landespolizei Leipzig. Der genannte Paragraf verweist auf Merkmale wie etwa Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen oder Grußformen.

„Ich habe mit Rechtsradikalen oder nationalistischem Gedankengut nichts am Hut“

Die Sängerin äußerte sich gegenüber der „Bild“-Zeitung zu dem Vorwurf: „Seit elf Jahren stehe ich auf der Bühne und mache immer diese Handbewegungen. Nicht aus rechtsradikalem Hintergrund, sondern ‚Zicke zacke zicke zacke‘, also genau so, wie ich es dort mache“.

Daraufhin veröffentlichte sie am 28. September auf ihrem Instagram-Account ein weiteres Statement: „Das mediale Feuer, die unberechtigten Vorwürfe gegen mich, die Behauptung, ich mache mit Rechtsradikalen gemeinsame Sache und bewege mich im rechtsradikalen Umfeld, haben mich physisch und psychisch hart getroffen. Ich wiederhole noch einmal: Ich habe mit Rechtsradikalen oder nationalistischem Gedankengut nichts am Hut. Ich verurteile das aufs Schärfste.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell)

Um weitere Fälle dieser Art zu vermeiden, sagte sie am 28. September ihren Auftritt in Dresden ab. „In mein Publikum gehören keine Nazis. In der aktuellen Situation kann ich nicht so einfach in Feierstimmung übergehen“, so Müller in einem weiteren Instagram-Beitrag. Die Ermittlungen zu dem neuen Vorwurf laufen – bislang teilte die Polizei Leipzig keine Ergebnisse mit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell)


Dave Gahan und Kurt Uenala geben ersten Einblick in Ambient-EP „Manuscript“
Weiterlesen