Neuer Teaser für Netflix-Serie „1899“ von „Dark“-Machern

von

Nach „Dark“ soll es noch dunkler werden. Zwei Jahre nach der dritten und letzten Staffel der Mystery-Serie melden sich die Showrunner Jantje Friese und Baran bo Odar mit einem neuen Projekt zurück: „1899“. Im Zuge der „Geeked Week“– ein virtuelles Event für Fans von Action und Fantasy – veröffentlichte Netflix am 6. Juni den ersten Teaser für „1899“. Dazu gab es auch einen Blick hinter die Kulissen.

Über die Handlung ist noch wenig bekannt. Von offizieller Seite heißt es: „Die acht Episoden erzählen von mysteriösen Geschehnissen während der Fahrt eines Auswandererschiffs von Europa nach New York.“ Diese Reise nehme aber eine unerwartete Wendung, als man plötzlich ein zweites Schiff entdeckt, das seit Monaten als vermisst gilt. Laut Netflix verwandelt das „die Überfahrt ins gelobte Land in ein albtraumhaftes Rätsel“. Hier der Teaser.

Wie schon bei der Erfolgsserie „Dark“ fungieren Friese und bo Odar als Showrunner, wobei Friese zusätzlich als Autorin tätig ist und bo Odar die Regie übernimmt. Die Hauptrolle wurde mit der Britin Emily Beecham besetzt, die 2019 bei den Festspielen in Cannes als Beste Schauspielerin für ihre Rolle in dem Science-Fiction Drama „Little Joe“ ausgezeichnet wurde.

Mehr Action als in „Dark“

Im Behind The Scenes- Clip können Fans etwas mehr über „1899“ erfahren. „Bei ‚Dark‘ ging es nicht um Action, das hier ist eine Actionserie mit viel Gewalt, Prügeleien, es wird viel gerannt und geschrien“, erklärt Showrunner Baran bo Odar.

Besonders stolz zeigt man sich über „The Volume“– eine riesige LED-Wand, die als Zukunft des Filmdrehs gilt. Statt einer teuren Reise, um vor Ort drehen zu können oder einem Green-Screen, soll die neue Erfindung das Leben für die Schauspieler erleichtern. So wird etwa das Meer auf die Wand produziert, um so im Studio drehen zu können. Wann die Serie veröffentlich wird, ist noch unklar.


Rock im Park 2022: Tickets, Wetter und Line-Up
Weiterlesen