Neuer Trailer zu Tim Burtons „Die Insel der besonderen Kinder“

Tim Burton, Regisseur von „Alice im Wunderland“ und „Beetlejuice“, will seine kleine Durststrecke der vergangenen Jahre mit „Die Insel der besonderen Kinder“ beenden. Die Romanverfilmung handelt von einem Kinderheim, das von Miss Peregrine (Eva Green) geleitet wird. Der Aufenthalt ist dabei Nachwuchs mit besonderen Superheldenkräften vorbehalten.  Die Kinder verfügen Beispielsweise über Unsichtbarkeit, die Fähigkeit zu fliegen oder übermenschliche Stärke.

Peregrine hilft den Kindern beim Entwickeln und Kontrollieren ihrer Fähigkeiten. Allerdings wird der Zufluchtsort von Barron (Samuel L. Jackson) bedroht, der einzigen Figur im Film, die ihren Ursprung nicht in der Buchvorlage von Ransom Riggs hat. Der nun erschienene neue Trailer zum Fantasy-Abenteuer entführt den Zuschauer in die wundersame Welt, in der die „Besonderen“ der Gesellschaft zuhause sind. Die Existenz der Kinder wird dabei von einer sich immer wiederholenden Zeitschleife verborgen. Den Trailer könnt Ihr Euch hier anschauen:

Die Geschichte ist unverbraucht, der Look wirkt innovativ und die CGI-Effekte fügen sich gut in das ländliche Idyll ein. Vielleicht schafft Tim Burton so den Sprung aus dem kreative Loch, in das er nach dem ersten Teil von „Alice im Wunderland“ hineingefallen war. Seine darauffolgenden Projekte, „Dark Shadows“ und „Big Eyes“, hatten eher mäßigen Erfolg – trotz guter Besetzung.

Ab dem 6. Oktober 2016 läuft „Die Insel der besonderen Kinder“ in den deutschen Kinos.


Von Abba bis Spice Girls: Wie Songtexte missverstanden werden können
Weiterlesen