Pete Doherty gedenkt Amy Winehouse mit Tribute-Song „Flags Of The Old Regime“

Pete Doherty und Amy Winehouse waren gut befreundet, teilten sich eine Zeitlang sogar eine Wohnung und hatten leider auch eine weitere große Gemeinsamkeit: den Drogenkonsum. Während Pete Doherty inzwischen die Kurve gekriegt hat und die letzten Monate in einer Entzugsklinik in Thailand verbrachte, verstarb Amy Winehouse am 23. Juli 2011 im Alter von 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung.

Der Libertines- und Babyshambles-Frontmann veröffentlichte nun zu Ehren der Sängerin einen Tribute-Song namens „Flags Of The Old Regime“. Die Erlöse aus den Single-Verkäufen gehen an die Amy-Winehouse-Foundation, die die Auswirkungen von Drogen- und Alkoholmissbrauch von jungen Leuten eindämmen will und den Betroffenen ebenso hilft.

Dieser Song spricht für eine Besserung des drogenabhängigen Doherty. Inzwischen wurde er aus der thailändischen Reha entlassen und tüftelt mit seinem Kollegen Carl Barât an neuen Tracks für das kommende Libertines-Album. Die Band hatte vergangenes Jahr einen Plattendeal mit Virgin EMI Records unterschrieben.

Hört hier Dohertys Track „Flags Of The Old Regime“:


Pete Doherty wurde von einem Igel niedergestreckt
Weiterlesen
Kooperation