…And You Will Know Us By The Trail Of Dead XI: Bleed Her Now


Inside Out/Sony (VÖ: 15.7.)

von

Wenn Trail Of Dead in ein Album einsteigen, so machen sie das gerne mit einer etwas größenwahnsinnigen Ouvertüre. Hier heißt sie zutreff end „Our Epic Attempts“ und beginnt mit dem in diverse Sprachen übersetzten Bandnamen, wobei die deutsche Version leider etwas verunglückt ist. Aber wer will schon über Kleinkram meckern, wenn daraufhin zwischen Streichern, Donnerhall und Schwermetall ein Album angebahnt wird, das selbst für Trail-Of-Dead-Verhältnisse neue Maßstäbe setzt: 21 Songs zwischen Prog-Epos und Miniatur, quadrophonisch und somit mittels einer ebenso komplizierten wie klangveredelnden Dolby-Surround-Vorläufertechnik aus den Siebzigern aufgenommen – Hui!

🛒  XI: BLEED HER NOW bei Amazon.de kaufen

Irgendwie scheint dabei alles, was bei Conrad Keely & Co. jemals eingeflossen ist, auch auf dieser zeitenwunden Platte gelandet zu sein. Sie vereint hochmelodischen Indie-Pop-Appeal („Field Songs“) und langhaarige Classic- Rock-Reminiszenzen („No Confidence“), kathartische Punk-Einminüter („Kill Everyone“) und feinsten Sozialkritik-Folk mit Spoon-Sänger Britt Daniel („Growing Divide“) ebenso wie ihren guten alten Rock-Bombast („Taken By The Hand“) oder einen tollen Gastauftritt von Amanda Palmer im orchestralen „Millennium Actress“. Viel hilft viel? Hier auf jeden Fall!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Paul McCartney :: I/II/III

Allein im Studio: Pauls Solowerke zwischen Pop und Experiment.

Kokoroko :: Could We Be More

Der Afrobeat-Highlife-Jazz des hippen Londoner Kollektivs hat auch noch extra viel Funk.

Agajon :: Nag Champa

Deutscher Neo-Soul mit kosmopolitischen Ambitionen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel

Diese Woche besprechen wir die neuen Platten von drei fantastischen Künstlerinnen: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel.

Musik aus Swan Song / Schwanengesang (streamen auf Apple+)

Wie heißt die Musik aus dem Film Swan Song / Schwangenesang?

„Spider-Man: No Way Home“: Multiverses, Metaebenen-Humor & Marvel-Trailer

Der neue Marvel-Film „Spider-Man: No Way Home“ verspricht gewohnt eindrucksvolles Superhelden-Spektakel. Zusätzlich kommen Fans der alten Spider-Man-Filme diesmal voll auf ihre Kosten. Reicht das, um auch Menschen außerhalb der Marvel-Bubble abzuholen?


2001: Tokio Hotel kündigen neues Album für November an
Weiterlesen