Spezial-Abo

Dan Deacon Mystic Familiar


Domino/GoodToGo (VÖ: 31.1.)

von

Alben von Dan Deacon werden nicht einfach angehört, schon gar nicht nebenbei. Jeder Versuch ist bereits dann zum Scheitern verurteilt, wenn ein erster in Regenbogenfarben getunkter Ton den Weg aus seinen Maschinen in unser Ohr gefunden hat. Ein Dan-Deacon-Album wird besucht. Wie der Karneval, wie ein Zirkus. Wer die Einladung annimmt,  wird zum Mitmachen aufgefordert.

🛒  „MYSTIC FAMILIAR“ bei Amazon.de kaufen

Ob aber all diese bunten Konfetti-Fetzen, die um einen herum abgeschossen werden, wirklich so fröhlich sind, wie sie klingen? Bei Deacon hört man doch etwas genauer hin. „Sat By A Tree“ wird als digitaler Power-Pop vorstellig, Hände werden in die Luft geworfen, aber dann begreift man, dass dieser Ohrwurm, den man mit einem Lächeln vor sich hinsummt, dem Tod und der Vergänglichkeit gewidmet ist.

Dan Deacon – Sat By A Tree (Official Video) auf YouTube ansehen

Ein Trick, den auch sein bislang größter Hit „When I Was Done Dying“ beherrscht. Bei all dem Gebleepe, Geblitze, Getrommel und Gezappel, das die hyperaktiven Songs begleitet, denkt man an John Maus und fragt sich, ob das wohl so sein soll, mit der Geschwindigkeit der Songs. Es soll. Auch wenn manche so klingen, als wären sie für eine Spielhalle in Tokio komponiert, in der 14-Jährige an ihren Highscores schrauben.

MYSTIC FAMILIAR im Stream hören:

▶ Mystic Familiar jetzt hier Spotify hören

ÄHNLICHE KRITIKEN

Doon Kanda :: Labyrinth

Wucherungen aus Synthie-Gothic, Beats und Kammermusik.

John Maus :: Addendum

Weirdo Music forever! Der Nachtrag zu SCREEN MEMORIES.

John Maus :: Screen Memories

Avant-Pop aus der schwer decodierbaren Referenzhölle. Das vierte Album von John Maus.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Ariel Pink: Label-Kündigung nach Teilnahme an Pro-Trump-Protesten

Nicht mal eine Woche nach Ariel Pinks Besuch am Kapitol entlässt sein Label den Musiker.

Bestätigt: Ariel Pink befand sich unter den Trump-Anhängern beim Kapitol

„Ich war in DC, um friedlich meine Unterstützung für den Präsidenten zu zeigen“, schrieb Pink auf Twitter. Auch der Sänger John Maus war mit von der Partie.

Joseph Maus: Bruder und Bandmitglied von John Maus ist tot

Der Musiker wurde 30 Jahre alt und starb wohl überraschend. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.


Das sind die 100 besten Komödien aller Zeiten – laut der BBC
Weiterlesen