Robert Plant Lullaby And… The Ceaseless Roar


Nonesuch/Warner

von

Er hat keine Lust mehr auf Led Zeppelin. Er spielt lieber mit seiner aktuellen Band, Sensational Space Shifters. Mit Leuten, die größtenteils schon vor neun Jahren auf Mighty Rearranger an seiner Seite standen. Anstatt den ganzen Rattenschwanz der Vergangenheit noch einmal aufzurollen, schaut er lieber nach vorn.

Nahezu alle Aspekte, die eine Plant-typische Rock-Performance ausmachen, kommen jetzt in merklich zurückgefahrener Form vor. Im Mittelpunkt steht eine brodelnde Atmosphäre, die aus den Songs richtiggehende Trips macht. Der Opener, „Little Maggie“, ist ein Bluegrass-Traditional, „Poor Howard“ geht auf eine Komposition von Lead Belly zurück, in beiden hört man Banjo und Fiedel. Diese Instrumente kommen sonst eher selten vor. Durch die Beteiligung von Juldeh Camara, der aus Gambia stammt und die einsaitige Geige Riti spielt, wird man in den Norden Afrikas versetzt. Plant und die Band springen gern von einem Punkt zum nächsten.

Bei „Rainbow“ fühlt man sich an Zeiten erinnert, als U2 die Joshua Trees erkundeten. In „Embrace Another Fall“ steckt der Sound von Massive Attack, aber es kommt auch zu einem kurzen Rock-Ausbruch. „A Stolen Kiss“ ist eine Ballade auf Piano-Basis, und auch sie reiht sich ohne Probleme in einen Flow ein, mit dem Plant den Hörer immer wieder kriegt. Teufelskerl!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Robert Plant :: Carry Fire

Groovende Weltmusik auf dem Sockel der Rockgeschichte.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Queen streamen legendäres Freddie-Mercury-Tributkonzert für 48 Stunden auf YouTube

Mit dem Konzert-Livestream sollen Spendengelder für den COVID-19-Solidaritäts-Fonds der Weltgesundheitsorganisation generiert werden.

Roskilde: Ein Blick hinter die Kulissen von Europas dienstältestem Festival

Non-Proft, solidarisch, frei: Unsere Autorin begab sich in der vergangenen Saison auf die Suche nach dem besonderen „Roskilde-Spirit“ – und fand ihn ausgerechnet beim Müllsammeln.

Roskilde 2019: Bob Dylan, Robert Plant und Underworld bestätigt

Ein Nobelpreisträger als Headliner! Und nein, es ist nicht Kendrick Lamar.


Hinter den Kulissen von „Fluch der Karibik“: 25 Fun Facts über die Piraten-Trilogie
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €