Suzanne Vega An Evening Of New York Songs And Stories


Cooking Vinyl (VÖ: 11.9.)

von

Geschichten aus einer Zeit, in der es noch ganz normal war, Konzerte zu geben. Suzanne Vega, eine der besten Songwriterinnen der 80er-
Jahre, spielte Anfang 2019 im ebenso exklusiven wie kleinen Café Carlyle . Dort führte sie ihre über diverse Alben verteilten Storys über die Metropole zusammen.

„AN EVENING OF NEW YORK SONGS AND STORIES“ bei Amazon.de kaufen

Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit, und so beginnt sie ihr Programm mit ihren Standards „Marlene On The Wall“ und „Luka“. Hat sie diese Last erst hinter sich gelassen, bietet ihr das Album allen Platz für ihr Gemälde des Big Apples. In ihren eigenen Songs und Coverversionen wie „Walk On The Wild Side“ führt sie uns durch die Straßen und Stadtbezirke. In ihren Texten blickt sie in die grellsten Neonlichter, die dunkelsten Gassen und dazwischen.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

„And she’s every girl you’ve seen in every movie, every dame you’ve ever known on late night TV“, singt Vega in „New York Is A Woman“. Die mit dem Gitarristen Gerry Leonard, dem Bassisten Jeff Allen und dem Keyboarder Jamie Edwards vorgebrachten Arrangements bleiben reduziert, aber nicht eintönig. Ihr von Ansagen verbundenes Storytelling führt über die Songs hinaus, rundet den Abend gelungen zu einer ganzen Geschichte ab.

AN EVENING OF NEW YORK SONGS AND STORIES im Stream hören:


An dieser Stelle findest du Inhalte von Spotify

Um mit Inhalten von Spotify zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


ÄHNLICHE ARTIKEL

Singen über Politik? Nur beim Putzen

Die Musikerin Suzanne Vega nimmt ihre alten Lieder neu auf: Ein Gespräch über Nostalgie und die Lieder auf ihrem iPhone.


#DaheimDabeiKonzerte: Erlebt The White Buffalo im Stream
Weiterlesen