„Rolling Stone Park” 2018: Flaming Lips, Father John Misty und Nada Surf im Stream sehen

von

Das „Rolling Stone Park” wird dieses Jahr zum ersten Mal stattfinden. Das Indoor-Festival im Europark Rust ist der neu erschaffene Zwilling des „Rolling Stone Weekender“ am Ferienpark Weißenhäuser Strand.

Auftreten werden internationale Indierock-Größen wie The Flaming Lips, Father John Misty und Nada Surf, aber auch deutsche Bands und Fanlieblinge wie Die Höchste Eisenbahn, Kettcar und Element of Crime.

Auf der Website von FKP-Scorpio sind alle Karten bereits ausverkauft, Rest-Tageskarten und Tickets ohne Übernachtung gibt es noch über Eventim.

Diejenigen, denen das alles jetzt etwas zu kurzfristig ist oder die es aus anderen Gründen nicht hinschaffen, werden via ARTE Concert versorgt. Über den Musikkanal des Kultursenders werden die Konzerte von Nada Surf, Father John Misty, Kettcar und The Flaming Lips kommenden Freitag live übertragen.

Hier ein kleiner Timetable:

  • 17.15 Uhr: Nada Surf
  • 19.15 Uhr: Father John Misty
  • 21.15 Uhr: Kettcar
  • 23.30 Uhr: The Flaming Lips

Hier das gesamte Line-Up des „Rolling Stone Park” 2018:

Freitag, 16. November

  • The Flaming Lips
  • Kettcar
  • Father John Misty
  • Nada Surf
  • John Grant
  • Anna Calvi
  • Cass McCombs
  • Darlingside
  • The Wave Pictures
  • White Denim
  • Friends Of Gas
  • The Sheepdogs
  • Velvet Volume

Samstag, 17. November

  • Element of Crime
  • The Decemberists
  • Motorpsycho
  • Die Höchste Eisenbahn
  • The Breeders
  • Car Seat Headrest
  • Ryley Walker
  • Hudson Taylor
  • Intergalactic Lovers
  • Alligator
  • Laura Gibson
  • MT. Joy
  • Cat Clyde
  • Naked Giants
  • Dan Mangan


Preis für Popkultur 2021: Termin steht – das hier sind die Nominierten
Weiterlesen