ME präsentiert

Sleaford Mods kommen auf Deutschlandtour

Sleaford Mods kommen im September für sechs Konzerte nach Deutschland – Musikexpress präsentiert.

Auf ihrem aktuellen Album ETON ALIVE, das sie erstmals bei ihrem eigenen Label Extreme Eating veröffentlichten, attackiert das britische Electro-Punk-Duo auf humoristische Weise die gesellschaftlichen und politischen Eliten Großbritanniens.

Aber auch vor der Konfrontation mit den eigenen Unzulänglichkeiten schrecken Jason Williamson und Andrew Fearn nicht zurück. Von uMag darauf angesprochen, warum Sleaford Mods als scharfe Kritiker des Musikbusiness‘ trotzdem noch an dessen Veranstaltungen teilnähmen, antwortete Williamson wie folgt: „Das ist ein Widerspruch, den wir auch im Song ‚OBCT‘ thematisieren – die Gefahr, zu dem zu werden, was man kritisiert. Zu solchen Veranstaltungen zu gehen, ist das Gegenteil von Punkrock, und du beginnst, dich ein wenig dafür zu hassen.“

Kooperation

Sleaford Mods auf Deutschlandtour – hier die Termine:

  • 11.09. Berlin, Festsaal Kreuzberg
  • 12.09. Leipzig, Conne Island
  • 16.09. München, Backstage Werk
  • 19.09. Rostock, Mau Club
  • 21.09. Köln, Live Music Hall
  • 22.09. Hannover, Faust

Sleaford Mods wurden 2007 von Jason Williamson gegründet. Seit 2012 gehört auch Andrew Fearn zur Band und kümmert sich um die minimalistischen Beats der Songs. Zuletzt veröffentlichten sie im Februar 2019 ihr fünftes Studioalbum ETON ALIVE, das der „Guardian“ mit vier von fünf Sternen belohnte und als eine Mischung aus „Wut gedämpft durch Resignation“ beschrieb.

Bereits im Juni treten Sleaford Mods außerdem beim Maifeld Derby 2019 auf.


Dillon gibt im Oktober jeweils ein Konzert in Berlin und Hamburg
Weiterlesen