Sleaford Mods kündigen neues Album ‚ETON ALIVE‘ an

Die Sleaford Mods haben ihr neues, fünftes Studioalbum angekündigt. ETON ALIVE, so der Titel, erscheint am 22. Februar und wird die erste Veröffentlichung auf dem neugegründeten, bandeigenen Label Extreme Eating sein. Zuvor brachte das Lo-Fi-Electro-Punk-Duo aus Nottingham seine Alben beim legendären britischen Indie-Label Rough Trade heraus.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, attackieren Sleaford Mods auf ihrem neuen Album die gesellschaftlichen und politischen Eliten Großbritanniens, die nicht selten ihre Schulbildung am privat finanzierten Eton College genossen. Zu dessen Absolventen gehören unter anderen Prinz William und Prinz Harry, der ehemalige britische Premierminister David Cameron (der das Brexit-Referendum anstieß), aber auch Folk-Punkrocker Frank Turner (der übrigens Klassenkamerad Prinz Williams war).

Sleaford Mods: EP auf Amazon.de bestellen

Die 12 Tracks von ETON ALIVE sind noch eine Spur minimaler produziert als ihre Vorgänger. Beatbastler und Produzent Andrew Fearn lässt MC Jason Williamson oftmals nicht mehr als ein rudimentäres Bassbeat-Skelett, über das er seine zornigen Texte bellen kann.

Die komplette Tracklist von ETON ALIVE findet Ihr hier im Überblick:

  1. Into The Payzone
  2. Kebab Spider
  3. Policy Cream
  4. OBCT
  5. When You Come Up To Me
  6. Top It Up
  7. Flipside
  8. Subtraction
  9. Firewall
  10. Big Burt
  11. Discourse
  12. Negative Script

Sleaford Mods‘ aktuelles Album, ENGLISH TAPAS, erschien im März 2017. ME-Autor Frank Sawatzki vergab 5 von 6 Sternen und schrieb in seiner Rezension:

„Die Sleaford Mods spielen gegen die Vermikroskopierung des Pop an, der sich in Zitaten und Codierungen gerne auch narkotisiert. Das hier ist nur ein Weckruf, die Mods haben einen Haufen Scheiß am Hals und werfen ihn Track für Track ab.“


Netflix-Werbung ausschalten: So geht es
Weiterlesen