The Boomtown Rats kündigen ihr erstes Album nach 36 Jahren an

The Boomtown Rats kündigen nach fast 40 Jahren Pause ein neues Album für 2020 an. Die neue Platte trägt den Titel CITIZENS OF BOOMTOWN und soll am 13. März 2020 über die BMG erscheinen. Die erste Singleauskopplung, „Trash Glam, Baby“, wird am 10. Januar 2020 veröffentlicht.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des Albums werden The Boomtown Rats im kommenden Frühjahr eine UK-Tournee starten. Zudem wird ein neues Buch von Boomtown-Rats-Frontmann Bob Geldof mit dem Titel „Tales of Boomtown Glory“ erscheinen. Darüber hinaus ist ein Dokumentarfilm über die langjährige Geschichte der Band geplant.

In einer Statement erklärte Geldof die Entstehung des neuen Albums der Band: „Warum also ein neues Album? ‚Weil es das ist, was Bands tun. Sie machen Platten. Songwriter schreiben Songs. In dieser neuen und anderen fieberhaften Atmosphäre, in der wir gerade leben, gibt es so viel zu tun. Die Leute vergessen, dass wir unseren Namen von Woody Guthrie, dem großen Musikaktivisten, übernommen haben. Ich denke, die Boomtown Rats haben immer gezeigt, dass Rock’n’Roll eine Form des musikalischen Aktivismus ist.“

„CITIZENS OF BOOMTOWN“-Tracklist:

01. Trash Glam, Baby
02. Sweet Thing
03. Monster Monkeys
04. She Said No
05. Passing Through
06. Here’s A Postcard
07. K.I.S.S.
08. Rock ‘n’ Roll Yé Yé
09. Get A Grip
10. The Boomtown Rats

Der größte Hit der Boomtown Rats ist „I Don’t Like Mondays“. Das Lied entstand, inspiriert durch ein Schulmassaker, 1979 in San Diego, Kalifornien. Damals hatte die 16-jährige Brenda Ann Spencer zwei Erwachsene in einer Schule erschossen sowie acht Schüler und einen Polizisten verwundet. Ihre lapidare Antwort auf die Frage „Warum?“ lautete: „I don’t like mondays.”

Neben der 1978er-Single „Rat Trap“ war „I Don’t Like Mondays“ einer von zwei Nummer-eins-Hits der irischen Band in den britischen Charts.


15 Frauen, die die Deutschrap-Szene gerade ordentlich aufmischen
Weiterlesen