Highlight: Musikalische Energie muss raus: Regisseur Steven Spielberg spielt Klarinette

Trailer: Steven Spielbergs „BFG – Big Friendly Giant“

Nachdem sich Steven Spielberg zuletzt historischen Stoffen widmete („Lincoln“, „Bridge of Spies“), ist sein nächster Film wieder im Fantasy-Genre angesiedelt. Mit der Verfilmung des Romans „Sophiechen und der Riese“ von Roald Dahl erfüllt sich der 69 Jahre alte Regisseur nach eigenen Aussagen einen Lebenstraum.

In „BFG“ wird das Waisenkind Sophie (Ruby Barnhill) eines Nachts von einem Riesen in dessen magisches Land mitgenommen. Gemeinsam müssen sie noch größere Giganten aufhalten, die den Menschen feindlich gesinnt sind. Der titelgebende Riese, der den Menschen hauptberuflich schöne Träume beschert, wird dabei von Mark Rylance vertont. Rylance spielte zuletzt in Spielbergs „Bridge of Spies“ und erhielt dafür den Oscar für die beste männliche Nebenrolle.

„BFG – Big Friendly Giant“ ist nicht die erste Verfilmung des Autors Roald Dahl. „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „Der fantastische Mr. Fox“ basieren ebenso auf Dahls Büchern wie „Hexen Hexen“ und „Matilda“.

Der Film kommt am 21. Juli in die deutschen Kinos. Den neuen Trailer könnt Ihr Euch hier anschauen:


E.T. und Elliot feiern in Sky-Weihnachtswerbespot emotionales Wiedersehen
Weiterlesen