US-Autor Jeff Nichols arbeitet am dritten Teil von „A Quiet Place“

von

Halloween ist zwar gerade erst vorbei, doch es bahnen sich schon gleich zwei neue Horrorfilme an. Nachdem 2018 der Grusel-Thriller „A Quiet Place“ erschien, folgt 2021 bereits der zweite Teil. Doch noch bevor dieser überhaupt auf der Leinwand zu sehen war, soll die Produktionsfirma Paramount Pictures schon den dritten Teil in Auftrag gegeben haben. Das berichtete das US-amerikanische Magazin „Deadline“. Regie übernehme diesmal der US-Drehbuchautor Jeff Nichols. Ausführender Produzent ist wieder John Krasinski.

Einen offiziellen Titel für den dritten Teil gibt es zwar noch nicht, aber dafür ein ungefähres Erscheinungsdatum. Demnach sei die Veröffentlichung für 2022 geplant, doch wie wir in den letzten Monaten beobachten konnten: Die Corona-Pandemie kann hierbei auch schnell für Verzögerung sorgen. In jedem Fall dürften Fans ordentlich gespannt sein, wie Jeff Nichols die Geschichte weiterspinnt. Viele Optionen hat der Drehbuchautor allemal, schließlich wurde bislang nicht erzählt, wie es zu der postapokalyptischen Version der in dem Film dargestellten Welt kam.

Wenn man sich Nichols bisherige Arbeit wie „Take Shelter – Ein Sturm zieht auf“ oder „Mud – Kein Ausweg“ anschaut, dürfte klar sein, dass der dritte Teil ziemlich spannungsgeladen sein könnte. Bis dahin können sich Fans erstmal auf den 23. April 2021 freuen, dann erscheint (voraussichtlich) „A Quiet Place 2“. Die Fortsetzung sollte eigentlich schon am 20. März in die Kinos kommen, aber nachdem der Coronavirus die gesamte Filmbranche lahm legte, verschob sich dieser Termin erst auf September 2020 und dann nochmal bis April 2021.


Gzuz-Wiki: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum 187-Strassenbande-Rapper
Weiterlesen