Spezial-Abo
🔥Neue Nostalgie: Wie RIN, The 1975 oder Bring Me The Horizon die 2000er zurückholen

US-Rapper Juice WRLD ist tot

Juice WRLD, bürgerlich Jarad Anthony Higgins, ist am 08. Dezember 2019 im Alter von nur 21 Jahren gestorben. Berichten zufolge soll der US-Rapper am Midway Airport in seiner Heimatstadt Chicago, Illinois einen Anfall erlitten haben, woraufhin er von einem Krankenwagen ins nächstgelegene Krankenhaus transportiert wurde. Dort erlag  kurz darauf den Folgen seines Anfalls.

TMZ zufolge soll der Rapper während des Flugs eine große Menge des Schmerzmittels „Percocet“ zu sich genommen haben. Ob er die Pillen konsumiert hatte, um sie vor den Behörden zu verstecken, die seinen Privatjet durchsucht haben sollen, oder ob es sich um eine versehentliche Überdosis handelte, ist bisher unklar.

Erst eine Woche zuvor hatte Higgins seinen 21. Geburtstag gefeiert. Juice WRLDs erster Song „Forever“ erschien 2015 via Soundcloud. Drei Jahre später folgte mit GOODBYE & GOOD RIDDANCE das Debütalbum des Rappers, mit dem er Platinstatus erreichte. Die daraus stammende Single „Lucid Dreams“ schaffte es auf Platz 2 der „US Billboard Hot 100“. Für den Song sampelte Higgins Stings „Shape Of My Heart“. Der britische Sänger lobte den Track als „eine wunderschöne Interpretation“ seines Originals.

Im Laufe seiner kurzen Karriere arbeitete Juice WRLD mit einer Reihe großer Namen der Musikindustrie zusammen, darunter Rap-Kollegen Future, Nicki Minaj und Lil Uzi Vert, K-Pop-Sensation BTS und Panic! At The Discos Brendon Urie. 2018 erschien er außerdem auf dem Soundtrack des vielfach prämierten Animationsfilms „Spider-Man™: Into the Spider-Verse“.

2019 veröffentlichte Juice WLRD sein zweites Album DEATH RACE TO LOVE. Im gleichen Jahr wurde ihm ein „Billboard Music Award“ in der Kategorie „Top New Artist“ verliehen.

Inzwischen haben sich bereits einige prominente Freunde des Rappers auf Instagram und Co. begeben, um ihrer Trauer über den frühen Tod des Musikers Ausdruck zu verleihen.

„Ich wünschte, all diese jungen Talente hätten länger leben können“, so Rapper Drake via Instagram, „ich hasse es, zu wissen, dass ein weiteres so vielversprechendes Leben ein zu frühes Ende gefunden hat.“



Katy Perry kündigt neues Album „SMILE“ mit Titeltrack an
Weiterlesen