Highlight: Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2019

Jahresrückblick 2019

10 empfehlenswerte Bücher, die 2019 erschienen sind

Von mexikanischen Immigranten über ein utopisches Berlin der 90er-Jahre bis hin zu vielschichtigen Parallelwelten: Mit diesen Buch-Tipps aus der Musikexpress-Redaktion könnt Ihr nicht nur fremde Länder, sondern außerdem vergangene Epochen und komplett neue Welten erkunden.

10. Tino Hanekamp: Nick Cave

Der beste von vier Bänden der KiWi-Pop-Bibliothek. Tino Hanekamp („So was von da“) nähert sich seinem Idol über ein langes Gespräch im Auto an, unterwegs mitsamt Frau aus seiner Heimat in der mexikanischen Pampa in die Hauptstadt.

„NICK CAVE“ bei Amazon.de kaufen

9. Joey Goebel: Irgendwann wird es gut

Einer der besten Chronisten Amerikas erstmals mit einem Kurzgeschichtenband: Goebel hat sein Herz auf Seiten der Nerds und Verlierer – und erzählt dabei auch seine Vergangenheit als Sänger einer Punkrockband.

„IRGENDWANN WIR ES GUT“ bei Amazon.de kaufen

8. Isabel Fargo Cole: Das Gift der Biene

Eine Amerikanerin zieht Mitte der 90er-Jahre nach Berlin und in eine Wohngemeinschaft. In der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten rutscht sie in eine Utopie, die sich immer weiter mit der Vergangenheit verzahnt. Märchenhaft schön.

„DAS GIFT DER BIENE“ bei Amazon.de kaufen

7. Aura Xilonen: Gringo Champ

Eine literarische Sensation aus Mexiko: In einer ganz eigenen (und hervorragend übersetzten) Kunstsprache erzählt Xilonen, beim Schreiben des Buches selbst noch ein Teenager, von Liborio, dem Jungen, der sich sowohl als Box-Sparring-Partner als auch als Hilfskraft in der Buchhandlung durchschlägt.

„GRINGO CHAMP“ bei Amazon.de kaufen

6. Miku Sophie Kühmel: Kintsugi

Drei Männer und eine Heranwachsende, ein Haus am See, zahlreiche Fallstricke: Miku Sophie Kühmel zeigt mit Präzision die Bruchstellen einer endenden Beziehung und ihrer Seitenstränge auf. Was zunächst konstruiert wirkt, entwickelt mit jeder Seite neuen Sog. Völlig zu Recht Buchpreis-nominiert.

„KINTSUGI“ bei Amazon.de kaufen

5. Jamel Brinkley: Unverschämtes Glück

Kurzgeschichte, die nächste. Der Debütant zoomt schmerzhaft direkt, aber immer mit Empathie und Zärtlichkeit auf den Alltag dunkelhäutiger Amerikaner zwischen Prekariat und Arbeiterklasse, zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Seine Sprache kommt dabei ohne jeden Tand aus.

KiWi-Taschenbuch
Diogenes
Edition Nautilus
Carl Hanser Verlag
S. Fischer


Jahresrückblick 2019: Die 20 Lieblingsalben von Linus Volkmann
Weiterlesen