Highlight: Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2019

ME 01/20

Mit Jahresrückblick 2019, Billie Eilish, Deichkind, Björk und Missy Elliot: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!

Zum Einstieg wie immer unser „Making-Of“ aus dem hier beworbenen Printprodukt:

KEINE QUOTE, NUR GUTER GESCHMACK

… „Hm, nur etwas wenig Politik“ fände sich in unserem Rückblick, so der chefredaktionelle Befund nach Erstbeschau des Themenplans für die 44 Seiten, auf denen wir in diesem Heft das Jahr 2019 abzuwickeln versuchen. Das mag/mochte auf den ersten Blick auch stimmen: Albumbestenliste, Songs, Filme, Bücher, neue musikalische Entwicklungen füllen traditionell einen großen Teil dieses Specials. Und davor/danach/dazwischen: Mal lieber kein Trump-Update, keine smarten Talks mit Amthor oder Kühnert, Thüringen einfach mal zum Nicht-Thema(r) erklärt.

Doch schon im zweiten Blick zeigt sich: Dieser ME-Jahresrückblick ist durchaus politisch. Das Hauptthema, das uns 2019 gewissermaßen aufgezwungen hat, die Protesthaltung der (vielleicht popaffinen, durch Pop aber schon lange nicht mehr korrumpierbaren) Jugend gegen das rücksichtslose Weiterso ihrer Väter, Mütter, Onkels, Tanten, Großeltern: deutlichst. Aber auch die „Aufreger des Jahres“ (zugegeben, eine furchtbare Boulevard-Formulierung, sie erfüllt aber gerade deshalb hier bestens ihren Zweck), die wir uns noch einmal etwas genauer anschauen, mögen sich zwar auf Deutschrap, Fusion-Festival, Seniorenbelustigung, Musik- und Filmbiz beschränken. Doch wenig verschlüsselt geht es hierbei gleichzeitig um Themen wie Feminismus und Sexismus, Medienethik und, zwangsläufig, neue Wucherungen des allgegenwärtigen Kapitalismus.

Und selbst die Liste unserer Lieblingsalben 2019 steht für mehr als die Musik selbst. Ihr Frauenanteil von ziemlich genau 50 Prozent (keine Quote, nichts als guter Geschmack!), auf den eben noch einmal hingewiesen werden muss, um die Emanzipation zu unterstreichen, die sich hier endlich vollzieht, ist natürlich unbedingt auch politisch zu lesen … Wie, wer das sagt? Na die Päpste, die Jedi, die Hater, der Bot!

Der Musikexpress 01/2020 – die Themen im Überblick:

Teenage Kicks

Die Revolte ist das Recht der Adoleszenz. Aber so rebellisch wie 2019 ging es seit Jahren nicht mehr zu. Ob im Pop oder in der Politik: Die junge Generation pfeift auf Kompromisse und Vereinnahmung. Sie protestiert und handelt, meint es bitter ernst und gibt sich unbeugsam. Die Folge ist ein Arschtritt für die Etablierten. Und der kommt keine Sekunde zu früh.



Deichkind-Konzert in Nürnberg: Attacke der Kunstkacke-Emojis
Weiterlesen