Aufnahmen in Hamburg: Pete Doherty kündigt neues Solo-Album namens „FLAGS FROM THE OLD REGIME“ an

von

Pete Doherty hat dem „NME“ verraten, dass er derzeit an einem „geheimen“ Solo-Album in Hamburg mit Produzent Johann Scherer arbeitet. Auch den Titel der Scheibe hat er bereits parat – so soll das Werk FLAGS FROM THE OLD REGIME heißen. „Ich habe derzeit zehn Tracks fertig. Eines der Stücke, „Down For The Outing“, habe ich schon vor längerer Zeit geschrieben, doch Johann hat es zu einem ganz neuen Song werden lassen.“

Pete Doherty nimmt das Album ohne seine Babyshambles-Kollegen auf, sondern rekrutierte dafür lieber Leute aus der Umgebung. Außerdem gab er zu, dass er noch nicht einmal dem Label etwas von seinen aktuellen Aufnahmen erzählte. Über seine Wahl dafür nach Hamburg zu ziehen, sagt Doherty: „Alle denken, dass ich hier bin, um etwas Ungutes zu tun, aber das stimmt nicht. Hamburg ist ein sehr cleaner Ort und ich versuche meinen Blick nach vorne zu richten“, so der Musiker dem „NME“.

Vor wenigen Wochen hatte Doherty außerdem einen Reunion-Gig mit den Libertines angekündigt. Gestern folgte dann die zweite Bestätigung: So wird die Band nun Mitte Juli 2014 auch beim „Benicassim Festival“ im spanischen Barcelona auftreten.

🌇Bilder von "Pete Doherty live im FluxBau in Berlin – Bilder seines nächsten Solokonzerts" jetzt hier ansehen


Peter Doherty im ME-Interview: „Die Liebe hat mir das Leben gerettet“
Weiterlesen