Broken Social Scene melden sich nach sieben Jahren fulminant zurück

von

Der Frühling kann kommen: Broken Social Scene haben gerade ihren ersten neuen Song nach siebenjähriger Aufnahme-Pause veröffentlicht, und der klingt genauso so, wie alte Fans sich das erhofft haben dürften. In „Halfway Home“ geben Broken Social Scene sich gewohnt verspielt, hymnisch, bombastisch und gleichzeitig indie as fuck. Auch ohne es zu wissen, hört man förmlich heraus, dass Kevin Drews und Brendan Cannings kanadisches Super-Kollektiv Wegbereiter für Arcade Fire, Wolf Parade und Co. war.

Für „Halfway Home“ holten sie sich denn auch sämtliche Originalmitglieder, von Leslie Feist über Emily Haines und James Shaw von Metric bis Evan Cranley und Amy Millan von Stars ins Studio. Weitere Hilfe sollen sie von den Grammy-Gewinnern Joe Chiccarelli (The White Stripes, Spoon, The Strokes) und Shawn Everett (Alabama Shakes, Lucius) bekommen haben.

„Halfway Home“ ist die erste Single aus Broken Social Scenes in diesem Jahr erscheinenden, noch unbetitelten Album – ihrem ersten neuen seit FORGIVENESS ROCK RECORD aus dem Jahr 2010.


Platz 2 der „700 besten Songs aller Zeiten“: The Beatles - „Strawberry Fields Forever“
Weiterlesen