BTS: Drei Mitglieder der K-Pop-Band wurden positiv auf Covid-19 getestet

von

Drei Mitglieder der K-Pop-Band BTS wurden positiv auf Covid-19 getestet. Das gab das Management der Band in einem Statement am vergangenen Sonntag (26. 12.2021) bekannt. RM und Jin wurden Samstagabend positiv getestet, Suga wiederum am Freitag. Alle drei waren zweifach geimpft. Die weiteren vier Mitglieder des siebenköpfigen Band, J-Hope, Jungkook, V und Jimin, wurden nicht positiv getestet.

RM sowie Suga zeigen bislang keine Krankheitssymptome, während Jin einen milden Krankheitsverlauf mit Grippe-ähnlichen Symptomen hat. Unabhängig voneinander haben sich die drei Band-Mitglieder zuvor in den USA aufgehalten. Erst während der Heimquarantäne nach ihrer Rückkehr in Südkorea wurden sie positiv getestet.

Unterdessen gehörten BTS 2020 und 2021 einmal mehr zu den erfolgreichsten Bands der Welt. Mehrere ihrer Songs schafften es auf die Spitze der „Billboard Hot 100“ und auch bei den diesjährigen MTV-Music-Awards zählten sie  zu den Gewinnern des Abends. Ihr Song „Butter wurde als „Favourite Pop Song“ und die K-Pop-Band selbst als „Favourite Pop Duo Or Group“ ausgezeichnet. Auch in Königskategorie „Artist Of The Year“ trugen sie den Sieg davon. „Die ganze Sache ist ein Wunder. Ehrlich, wir haben das hier niemals als selbstverständlich erachtet. Danke Euch vielmals“, sagte die Band selbst dazu.

Abgesehen davon haben die Koreaner auch mit ihrem humanitärem Engagement für Aufmerksamkeit gesorgt. Letzteres umfasst unter anderem eine Rede vor den Vereinten Nationen, sowie einen öffentlichen Aufruf für einen Einhalt von Anti-Asiatischem-Rassismus.


Serge Pizzorno von Kasabian: Trennung von Tom Meighan „war absolut herzzerreißend“
Weiterlesen