Crystal Castles: Alice Glass wirft Bandmitglied Ethan Kath sexuellen Missbrauch vor

von

Drei Jahre nachdem die ehemalige Crystal-Castles-Sängerin Alice Glass die Band verlassen hat, veröffentlicht sie ein Statement auf ihrer eigenen Homepage, in dem sie ihre Gründe für diese Entscheidung ausführlich darstellt. Darin beschuldigt sie ihren ehemaligen Band-Kollegen Ethan Kath, sie sexuell, körperlich und psychologisch missbraucht zu haben.

Seitdem sie Kath zum ersten Mal mit 15 getroffen habe, habe er angefangen ihre Beziehung und sein Wissen über sie persönlich auszunutzen. Das ginge sogar so weit, dass der Keyboarder über quasi jeden Lebensbereich der inzwischen 29-Jährigen verfügt habe. „Über einen Zeitraum von mehreren Monaten verabreichte er mir Drogen und Alkohol, hatte in abgeschlossenen Räumen Sex mit mir. Es war nicht immer einvernehmlich und er war jedes Mal nüchtern, wenn wir zusammen waren,” schreibt sie in dem Statement.

Weiter habe Kath auch darüber verfügt, mit welchen Leuten Glass Kontakt habe, wie sie sich kleide, zu welchen Fotoshootings und Interviews sie gehe und auch ihren Zugang zu Social-Media-Plattformen wie Facebook kontrolliert.

Ihre Erlebnisse jetzt publik zu machen, habe sie eine Menge Überwindung gekostet, aber nicht zuletzt durch die #metoo-Debatte habe sie sich zu diesem Schritt entschlossen. Die Crystal Castles damals zu verlassen, sei eine der schwersten Entscheidungen in ihrem Leben gewesen. Sie endet ihr Statement mit folgenden Worten:

„Die Band hat mir alles bedeutet. (…) Ich habe das aufgegeben und einen Neuanfang gewagt, nicht weil ich wollte, sondern weil ich schlichtweg musste. So schwierig das auch war, so weiß ich heute, dass das die beste Entscheidung war, die ich jemals getroffen habe, Es hat mich Jahre gekostet von fast einem Jahrzehnt des Missbrauchs, der Manipulation und psychologischer Kontrolle zu erholen. Ich erhole mich noch immer davon. ” – Alice Glass

Das ausführliche Statement von Alice Glass in englischer Sprache könnt Ihr hier in voller Länge nachlesen. Im August brachte sie ihre erste, selbstbetitelte Solo-EP heraus. In jüngster Vergangenheit lieferten sich beide Ex-Bandmitglieder einen öffentlichen Schlagtausch. Kath habe Glass‘ Rolle in der Band immer klein gespielt und behauptete, die Sängerin sei damals einfach mit ihrer Karriere unzufrieden gewesen.

Die aktuelle Besetzung der Crystal Castles mit Sängerin Edith Frances haben derweil ihre aktuellen Tour-Termine aufgrund der Vorwürfe abgesagt, die Homepage der Band ist zurzeit down. Ethan Kath selbst streitet die Vorwürfe laut dem Online-Magazine Pitchfork ab: „Ihre Geschichte ist pure Fiktion und ich werde meine Anwälte einschalten, um alle rechtlichen Schritte zu prüfen. Glücklicherweise gibt es genug Augenzeugen, die bestätigen können, dass ich Alice niemals missbraucht habe.“


Mit Nick Cave, Patti Smith und Sven Regener: 7 gute Bücher, die von Musiker*innen geschrieben wurden
Weiterlesen