Das Bataclan wird noch dieses Jahr wiedereröffnet

von

Die Pariser Konzerthalle Le Bataclan wird noch 2016 wiedereröffnen. Das teilten die Eigentümer dem US-amerikanischen Musikmagazin Billboard mit.

Während der Anschlagserie, die am 13. November 2015 Paris heimsuchte, starben allein im Bataclan 89 Menschen im Kugelhagel islamistischer Terroristen. Die Attentäter stürmten das Konzert der Eagles Of Death Metal und töteten über drei Stunden lang, bis die Polizei die Geiselnahme beendete.

In einer großen Geschichte zum Bataclan, die am 10. Februar in der Billboard-Print-Ausgabe erschienen ist, sagen die Eigentümer nun: „Wir haben uns dazu entschieden, das Bataclan zu renovieren. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um noch 2016 erste Konzerte im Bataclan halten zu können.“

Schon vor einiger Zeit hatte der Co-Manager des 1865 erbauten Le Bataclan, Dominique Revert, klar gemacht, dass das Bataclan auf alle Fälle wieder seine Türen für die Öffentlichkeit öffnen werde: „Unsere Herzen werden schmerzen, für einige Monate, für einige Jahre. Aber wir werden wieder öffnen. Wir werden nicht aufgeben.“

Im exklusiven Interview nach der Tragödie hatte Jesse Hughes, Sänger und Gitarrist der Eagles Of Death Metal, betont, dass er und seine Band die ersten sein wollen, die im wiedereröffneten Bataclan spielen werden. Er sagte: „Unsere Freunde sind in das Bataclan gegangen um den Rock’n’Roll zu sehen und starben dabei. Ich will dorthin zurückkehren und leben.“


Queens of the Stone Age: Josh Homme wird nun auch von Tochter verklagt
Weiterlesen