Der „echte Big Lebowski“, David Huddleston, ist tot

Schauspieler David Huddleston ist tot. Das gab seine Frau Sarah Koeppe bekannt. Er sei bereits am Dienstag, 2. August im gemeinsamen Haus in Santa Fe verstorben.

Huddleston ist vor allem für seine Rolle in „The Big Lebowski“ bekannt, wo er den „echten“ Jeffrey Lebowski spielt. Als dessen junge Ehefrau entführt wird, stellt er Jeff Bridges „The Dude“ für die Geldübergabe ein, der von den Gangstern bereits für den echten Jeffrey Lebowski gehalten wird.

Vor allem im Fernsehgeschäft konnte sich Huddleston einen Namen machen. In den Siebzigerjahren hatte er zahlreiche Auftritte in Kultserien wie „Bonanza“, „Drei Engel für Charlie“ oder „Verliebt in eine Hexe“.

In späteren Jahren hatte er unter anderem kleine Rollen in „The West Wing“, „Gilmore Girls“, „It’s Always Sunny in Philadelphia“, „Mord ist ihr Hobby“ und „Colombo“. Darüber hinaus war Huddleston am Broadway tätig und spielte in zahlreichen Fernseh-, Kino- und Werbe-Filmen mit.

Seht Euch die markante Anfangsszene mit David Huddleston und Jeff Bridges aus „The Big Lebowski“ hier noch einmal an:


Aus Liebe zur Musik: Das taugen Hi-Res-Audio-Kopfhörer
Weiterlesen