Spezial-Abo

Der Keyboarder von Jack White ist verstorben, Konzerte in Mexiko gecancelt

von

NEW YORK, NY - JUNE 07:  Jack White performs during the 2014 Governors Ball Music Festival at Randall's Island on June 7, 201

Aus noch ungeklärten Umständen verstarb Isaiah „Ikey“ Owens, der Tour-Keyboarder von Jack White, Anfang der Woche in Mexiko. Aus Respekt vor seinem verstorbenen Kollegen hat Jack White nun laut Spin sein geplantes Konzert in Mexiko abgesagt.

Am Dienstagmorgen wurde der 38-Jährige tot in seinem Hotelzimmer in Puebla aufgefunden. Zwar seien Alkohol und Drogen im Raum sichergestellt worden, doch könne bislang noch keine genaue Todesursache angegeben werden, berichtet Periodico Digital.

Owens spielte seit 2012 in der Tour-Band von Jack White und war zuvor Mitglied bei Mars Volta und Free Moral Agents. Auf der Seite von Thirdman Records wurde ein bewegender Post veröffentlicht, in dem das Label Abschied nimmt von einem „herausragenden Musiker“.



The Chainsmokers: US-Konzert artet aus, Hygiene-Vorschriften missachtet
Weiterlesen