Highlight: Die Ärzte: Was wir über ihr neues Album wissen

Fan-Tagebuch

Die Ärzte auf „Miles & More“-Europatour – heute: Zagreb

10 Städte, 10 Länder, 15 Tage – willkommen auf der „Miles & More“-Tour der besten Band der Welt: Die Ärzte touren derzeit quer durch Europa – von Polen über Kroatien und Italien bis Belgien und England.

Weil die Warm-Up-Tour für die großen Sommer-Festival-Auftritte von Bela, Farin und Rod restlos ausverkauft ist, haben wir für Euch DÄ-Fan Nadine Spichal damit beauftragt, alle Daheimgebliebenen zumindest ein wenig an der „Miles & More“-Reise teilhaben zu lassen – und zwar in Form eines Tour-Tagebuchs.

Nadine versorgt Euch mit den wichtigsten Infos, den lustigsten Ansagen und den besten Momenten der einzelnen Konzertabende. Heute berichtet sie aus: Zagreb, Kroatien.

So war es in Zagreb

Auf dieses Konzert der Tour habe ich mich am meisten gefreut. Die Ärzte spielen in einem Club vor 600 Leuten – das gab es nach Bandaussage das letzte Mal in den 90er-Jahren. Die Stimmung im Publikum war bombastisch. Es war eng! Es war unglaublich heiß! Es war einfach nur großartig! Es gibt ja immer so Abende, die kann man nicht mit Worten beschreiben. Und der 20. Mai 2019 in Zagreb im Klub Močvara gehört definitiv dazu.

Das spielten Die Ärzte

„Nie mehr Krieg, nie mehr Las Vegas!“  – Zuerst nur erwähnt und wegen technischer Probleme entfallen, aber dann als letzte Zugabe nach lautstarker Aufforderung der Fans doch noch gespielt. Ein Highlight des sowieso starken Abends. Ansonsten sah die Setlist ähnlich aus, wie an den anderen Tagen in Warschau und Prag.

Bei Rods Sologesangsparts allerdings wird jeden Tag getauscht. Diesmal gab „Geisterhaus“ zu hören.

Das gefiel

„Zu spät“ wurde sehr improvisiert dargeboten. Hier wurden in einer Medleyversion unterschiedliche Songs mit dem Text von „Zu spät“ gespielt. Mein Highlight in dem Fall der Text zur Melodie von „Erna P.“

Ein weiteres Highlight war sicherlich auch „Dauerwelle vs. Minipli“. Nach dem Song erklärte die Band, was sie sich bei den jeweiligen Parts des Liedes gedacht hat, zum Beispiel bei dem Basslauf oder den Gesangsparts. Wirklich sehr unterhaltsam für alle deutschsprachigen Fans.

Der beste Moment

An einem Abend, der mehr als perfekt war, einen besten Moment zu nennen, ist schlichtweg unmöglich. Diese Band begleitet mich nun schon seit über 20 Jahren und sie nun einmal in so einem kleinen Club so nah zu sehen, war einfach sehr besonders.

Dazu die Spielfreude und Improvisierlaune der Band sowie die unglaubliche Stimmung haben diesen Abend einfach unvergesslich für alle Beteiligten gemacht.

Der nächste Tourstopp der „Miles & More“-Tour ist am Dienstag, dem 21. Mai, Ljubljana, Slowenien.


Die Ärzte auf „Miles & More“-Europatour – heute: Brüssel
Weiterlesen
Kooperation