Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: 30 Jahre Mauerfall: Diese Songs hätte es ohne die Wiedervereinigung so nicht gegeben

Die Toten Hosen besitzen „Gutmensch“, das Unwort des Jahres 2015

Die Toten Hosen haben sich die Markenrechte an „Gutmensch“, dem Unwort des Jahres 2015 gesichert – und das schon vor über einem Jahr. Ursprung dieser Eintragung im Marken- und Patentamt war offensichtlich die Idee des Fortuna-Düsseldorf-Fans „Andy Social“, der die Hosen bei einem Auswärtsspiel auf ein Bier eingeladen hatte und ihnen seine Idee für ein T-Shirt mit der Aufschrift „Gutmensch“ präsentierte. Die Toten Hosen fanden’s witzig und haben das Shirt in ihren Merch-Shop aufgenommen. Um den Verkauf solcher Shirts und anderer Produkte rechtlich abzusichern, empfiehlt sich eine Eintragung beim Patentamt. So kam es wohl, dass die Toten Hosen sich die Rechte an diesem Begriff sicherten.

Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte der Hosen-Manager Partick Orth: „Um die Deutungshoheit zurückzugewinnen, hatten wir den Einfall, das Wort als Marke eintragen zu lassen“. Mit den Einnahmen ihrer Gutmensch-Produkte unterstützen die Toten Hosen gemeinnützige Projekte.

Am 12. Januar, also lange nach der Hosen-Eintragung beim Patentamt wurde das Wort „Gutmensch“ von einer unabhängigen Jury zum Unwort des Jahres gewählt.

Hier könnt ihr das Hosen-Shirt kaufen.


Soulstar Andy Allo im Interview: „Als Prince im Studio neben mir saß, war das ein historischer Moment“
Weiterlesen