Highlight: Die 50 besten Alben des Jahres 2016

Diesen wunderbaren Bon-Iver-Song behielt Justin Vernon zehn Jahre lang für sich

Wer hat, der hat: Justin Vernon, Kopf und Multiinstrumentalist hinter Bon Iver, hat auf einem Konzert in Milwaukee zum ersten Mal einen unveröffentlichten Song gespielt. „Hayward, WI“ soll aus der Zeit stammen, in der Vernon sein Debüt FOR EMMA, FOREVER AGO aufnahm – und steht den darauf erschienenen Liedern in puncto Intimität, Fragilität und Kopfstimmen-Uh-uh-uhs in nichts nach.

 

Bon Ivers drittes Album 22, A MILLION erschien nach fünfjähriger Auszeit im September 2016. Dieser Tage erscheint eine Jubiläumsedition von Vernons Debüt FOR EMMA, FOREVER AGO, dessen internationale Veröffentlichung genau zehn Jahre zurückliegt.

Bon Iver: Der Wald ist nicht genug

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Bon Ivers Mini-Doku „Autumn“ deutet an, wie groß die neue Liveshow werden wird
Weiterlesen