"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:
Highlight: Neue Alben, die 2018 erschienen sind

Jahresrückblick

Es tut schon nicht mehr weh: 12 Dinge, die 2018 abgeschafft wurden oder es bald werden

  • MAASSEN: Hase, du gehst!

Viele Menschen wünschen sich in den Vorruhestand. Hans-Georg Maaßen hat’s geschafft, sogar mit dem Umweg über eine kurz angedachte Beförderung. Nur, weil er beim Videobeweis was im Auge hatte. Kann ja mal passieren.

  • MOTTEN-MEMES: Es kann nur heller werden

Memes sind das Licht am Ende des dunklen Tunnels, der das Internet ist. Präraffaelitische Beautys mit Millennial-Problemen? Wundervoll. Meryl Streep in Streetwear? Gold. Dann kamen Motten-Memes. Subtext: MOTTEN MÖGEN LAMPEN WUSSTET IHR? Bitte Licht aus.

  • ZEITUMSTELLUNG: Verwirrung abschaffen!

Winterzeit ist, wenn man die Uhr eine Stunde zurückstellt. Oder vor. Oder wie jetzt? Die gute Nachricht: Es ist bald egal. Die schlechte: eine Ausrede weniger für saisonale Müdigkeit.

Kooperation
  • DÜNNE PLASTIKTÜTCHEN IM SUPERMARKT: Wie sauber ist eigentlich so ein Kassenbereich?

Das fragt man sich, seit man auf die Flattertütchen verzichtet, die sonst in einem Albatroskükenmagen landen. Also kann man die Gurke … direkt aufs Band? Endlich wird der Einkauf wieder zum Abenteuer!

  • IPHONE X: Spätrömische Insolvenz

Ausstiegsdroge Einstiegspreis! Die iPhones der X-Generation sind endlich so teuer, dass wir uns vom Gedanken lösen, das neue Smartphone von Apple zu beziehen, weil’s so schön zum iDevice-Fuhrpark passt.

  • MUSIKPREIS ECHO: Wie es in den Wald hineinruft

Holocaust-Sprüche, Nominierung einer Rechtsrockband, 26 Jahre Kritik am Vergabesystem. Nun merkte man: alles ein „Menschen Leben Schämen Welt“. Glückwunsch!

  • SNAPCHAT: Was noch mal?

Wir Älteren hatten ja nie viel mit diesem Chapsnat zu tun. Aber nun ist es besiegelt: Insta-Stories haben Chatsnap überholt und wir können Napsatch endlich löschen. PS: Folgt mir auf Instagram!

  • WM-STIMMUNG: How Löw can you go?

Das Vorrunden-Aus war nicht so schlimm. Autokorso kostet eh nur Sprit und die WM-Würstchen waren schneller im Angebot!

  • COACHELLA: It’s the end of the festival-world as we know it

Was wir erwartet haben: das Wacken für Influencer. Und dann vereint Beyoncé Destiny’s Child und legt die Latte richtig hoch. Was soll
da 2019 noch kommen? Die Beatles?

  • DSGVO: Out of Office

Netzsicherheit ist bis ganz nach oben gedrungen. Dahin, wo Gesetze gemacht werden. Und dahin, wo Datenschutz-Grundverordnungsnewsletter verschickt werden. Zum Glück mahlen die Mühlen langsam und wir können uns etwa 20 Jahre von der Mail-Welle im Mai erholen.

  • MUSIKSENDER VIVA: Stirb langsam Top 100

Die Ursuppe, aus der Stefan Raab, Heike Makatsch, Charlotte Roche, Nils Bokelberg, Collien, Klaas und Gülcan emporgestiegen
sind – vorbei. Das Ende einer Ära, die doch schon längst zu Ende war. Aber gut, dass wir noch mal drüber gesprochen haben.

  • TIDE-POD-CHALLENGE: Gehirnwäsche!

Dereinst werden wir unseren Kindern erzählen, dass es 2018 eine Zeit gab, in der junge Menschen Waschmitteltabs gegessen haben. Als Mutprobe fürs Internet. Tiefpunkt der Evolutionsgeschichte.

Was 2018 sonst so passiert ist? Könnt Ihr in unserem Jahresrückblick 2018 nachlesen.


ME-Jahresrückblick: Hier könnt Ihr unsere 50 besten Songs 2018 anhören
Weiterlesen