Falsche Tourdaten: Rammstein im Visier russischer Cyber-Kampagne?

von

Nachdem Rammstein vor kurzem ihr neues Album ZEIT veröffentlicht haben, tauchten im Internet angebliche, neue Tourtermine der Band für 2023 auf. Viele Medien berichteten, zahlreiche Fans freuten sich auf die Konzerte, teilweise in Ländern, in denen Rammstein schon lange nicht mehr zu sehen waren. Der europäische Tourpromoter der Band stellte aber schnell klar: Die Termine waren ein Fake.

Wie kam es zu diesen Fake-News? Laut einer am 1. Mai veröffentlichten, von der britischen Regierung in Auftrag gegebenen Studie, steht die Band, zusammen mit zahlreichen anderen Prominenten, im Fokus einer russischen Cyber-Kampagne. Eine russische, sogenannte „Trollfabrik“ soll sich daran versuchen, die öffentliche Meinung im Westen zu beeinflussen. Vor allem dürfte es ihr dabei um Verwirrung und Chaos gehen. Vor allem auf Twitter, Facebook, YouTube und Tiktok treiben sich die Trolle herum und verbreiten Kreml-Propaganda und Falschinformationen. Wobei das ja momentan eng verbundene Tätigkeitsfelder sind.

Neben Rammstein seien auch Politiker wie der britische Premierminister Boris Johnson, der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz und der EU-Außenbeauftrage Josep Borrell im Visier der Trolle. Aber auch andere Künstler stehen wohl im Fokus der „Trollfabrik“: Daft Punk und David Guetta zum Beispiel. Insgesamt dürfte sich die russische Kampagne natürlich auf deutlich mehr Ziele erstrecken, die genannten sind nur diejenigen, bei denen die britische Studie die Troll-Aktivitäten genau nachverfolgt hat.

Europa-Tour 2022 fast ausverkauft

Ob die Fake-Tour auch ein Ergebnis der russischen „Trollfabrik“ ist? Mit Sicherheit lässt sich das bisher nicht sagen, aber es würde gut ins Bild passen. Für die Fans, die sich auf die Tour 2023 gefreut haben, ist die Nachricht, dass es sich um einen Fake handelte, aber eine riesige Enttäuschung. Die am 15. Mai beginnende Europa-Tour der Band ist nämlich fast komplett ausverkauft, nur für die Auftritte in Prag, Cardiff, Lyon und Göteborg gibt es momentan noch Tickets.

Rammstein haben am 29. April 2022 ihr neues Album ZEIT veröffentlicht. Mit 160.000 binnen einer Woche verkauften Einheiten setzte sich die Band damit direkt an die Spitzte der deutschen Albumcharts. Lest hier unser Essay zu ZEIT.

Rammstein live in Deutschland 2022 (ausverkauft!)

          • 20.05.2022 Leipzig – Red Bull Arena Leipzig
          • 21.05.2022 Leipzig – Red Bull Arena Leipzig
          • 04.06.2022 Berlin – Olympiastadion
          • 05.06.2022 Berlin – Olympiastadion
          • 10.06.2022 Stuttgart – Cannstatter Wasen
          • 11.06.2022 Stuttgart – Cannstatter Wasen
          • 14.06.2022 Hamburg – Volksparkstadion
          • 15.06.2022 Hamburg – Volksparkstadion
          • 18.06.2022 Düsseldorf – Merkur Spiel-Areana

—Dieser Artikel erschien zuerst auf Rollingstone.de—-


Sudan Archives kommt auf Tour 2022 – hier die Termine
Weiterlesen