Highlight: 16 Musiker, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

Foals sagen Auftritt auf dem Reeperbahn Festival 2019 ab

Die britische Math-Rock-Band Foals muss ihren Auftritt auf dem Reeperbahn Festival 2019 absagen. Ursprünglich sollten sie am Freitag, den 20. September, um 23:15 Uhr im Docks bei der Warner Music Night auftreten.

Der Grund für die Absage liegt bei einem Haushaltunfall des Sängers Yannis Philippakis. Anscheinend hat er sich mit einem Messer so sehr in die Hand geschnitten, dass er mit mehreren Stichen genäht werden musste. Dies teilte der Sänger via Twitter mit. Und zeigte gleich noch ein Foto seiner genähten Hand.

Einen genaueren Bericht darüber, wie er sich in die Hand geschnitten hat und wie lange die Band pausieren muss, gibt es bisher noch nicht.

Bei der Warner Music Night sollten Foals ursprünglich als Hauptact auftreten. Zuvor spielen die Pop-Sängerin Charlotte Lawrence und die Folk-Pop-Newcomer Provinz aus Ravensburg. Durch den Abend führt der Hamburger Rapper Disarstar.

Warner scheint für den Ausfall der Foals jedoch bereits Ersatz gefunden zu haben. Auf Instagram kündigten sie an:

We were able to secure a new headliner, you all know him: a rapper who has Diamond status in Germany, guaranteed to make the floor at docks prinzenbar burn

Im Hintergrund läuft der Hit „Was Du Liebe Nennst“. Genug Hinweise um zu schlussfolgern, um wen es sich handelt: Rapper Bausa.


Dagobert begibt sich im Video zu „In all unseren Leben“ auf die Suche nach seiner verlorenen Geliebten
Weiterlesen