Geht bunt weiter: Superorganism zeigen neues Video zu „crushed.zip“

von

Superorganism haben mit „crushed.zip“ die dritte Single aus ihrem kommenden Album WORLD WIDE POP veröffentlicht. Hört und seht den Song hier im Stream:

Das Musikvideo zu „crushed.zip“ wurde wie schon die Clips zu „It’s Raining“ (feat. Pavements Stephen Malkmus) und „Teenager“ von Regisseur AEVA gedreht.

Bandmitglied Harry sagt über den Song: „Es ist eine musikalische Reise durch die Ängste und die Isolation, die sich aus dem Künstlerdasein ergeben können, aber letztendlich ist es ja doch toll“. Orono fügt hinzu: „Ich habe viel über Kanye und Elliott Smith nachgedacht (was die meiste Zeit der Fall ist). Ich wollte einen wirklich deprimierenden und persönlichen Song machen, aber mit einer absolut penetranten Pop-Verpackung. Die Produktion von Stuart Price hat den Song wirklich auf die nächste Stufe gehoben.“

Superorganisms neues Album „WORLD WIDE POP“ – die Tracklist:

  1. Black Hole Baby
  2. World Wide Pop
  3. On & On
  4. Teenager (feat. CHAI & Pi Ja Ma)
  5. It’s Raining (feat. Stephen Malkmus & Dylan Cartlidge
  6. Flying
  7. Solar System (feat. CHAI & Boa Constrictors
  8. Into The Sun (feat. Gen Hoshino, Stephen Malkmus & Pi Ja Ma)
  9. Put Down Your Phone
  10. crushed.zip
  11. Oh Come On
  12. Don’t Let The Colony Collapse
  13. Everything Falls Apart

Das Debütalbum von Superorganism, damals noch in anderer Besetzung, erschien im März 2018. ME-Redakteur Jochen Overbeck befand über SUPERORGANISM: „Viele bunte Weird-Pop-Smarties: Das Londoner Pop-Kollektiv löst auf seinem Debütalbum die Versprechen ein, die die Vorab-Singles gaben. “ Wenige Monate davor fanden sich Superorganism bereits als „Band der Stunde“ in unserer Hotlist 2018 wieder.

WORLD WIDE POP erscheint am 15. Juli 2022 via Domino.

Superorganism auf Deutschland-Tour 2022:

5. September – Uebel & Gefährlich, Hamburg

6. September – Hole 44, Berlin

10. September – Ampere, München

12. September – Club Volta, Köln


Tom DeLonge beschreibt neues Album von blink-182 als das „beste unserer Karriere“
Weiterlesen