George Harrison und Ringo Starr: Wiederentdeckten Song „Radhe Shaam“ hier hören

von

Für Beatles-Fans eine kleine Sensation: In einem Loft in Birmingham ist kürzlich ein Song wiederentdeckt worden, der 1968 von George Harrison und Ringo Starr in den Trident Studios in London aufgenommen worden war. Zur selben Zeit hatten beide dort „Hey Jude“ eingespielt und angeboten, den Song namens „Radhe Shaam“ aufzunehmen. Der Track war vom Journalisten Suresh Joshi für seinen Dokumentarfilm „East Meets West“ geschrieben worden. Der Song lag seitdem bei ihm zu Hause.

Sowohl der individuelle Sound als auch die Stimmen der Musiker sind unverkennbar. Am Mittwoch (10.11.) wurde er erstmals von der BBC im Radio gespielt. Kurz zuvor war er im Beatles-Museum in Liverpool 100 Personen vorgespielt worden.

„Der Song dreht sich um das Konzept, dass wir alle eins sind, und dass die Welt unsere Auster ist. Das ist eine Gemeinsamkeit für uns in dieser Pandemie“, so Joshi laut BBC. „Radhe Shaam“ soll am heutigen Donnerstag (11.11.) veröffentlicht werden – alle Einnahmen, die der Song erzielt, sollen wohltätigen Zwecken zugutekommen.

Den wiederentdeckten Song „Radhe Shaam“ von George Harrison und Ringo Starr hier hören:

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de+++


Snoop Dogg und Heidi Klum: 2022 soll ein gemeinsames Projekt kommen
Weiterlesen