Spezial-Abo

Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren gestorben

von

Der Schlager- und Countrystar Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Wie die Agentur des Sängers mitteilt, starb er am Donnerstag an den Folgen eines Sturzes. Gabriel stürzte eine Steintreppe herunter, auf einen mehrfachen Bruch des Halswirbels folgten drei Operationen in einem Krankenhaus in Hannover. Am Donnerstagvormittag hörte sein Herz endgültig auf zu schlagen.

Gabriel wurde 1942 in Bünde unter dem Namen Günter Caspelherr geboren, durch die Ehe mit seiner ersten Frau Gabriele kam er zum Künstlernamen Gunter Gabriel. Alternativ wurde er „Der deutsche Johnny Cash“ genannt, auch weil Gabriel dies selbst forcierte.

Gunter Gabriel – Papa trinkt Bier – Disco 77 auf YouTube ansehen

1973 erschien sein erstes Album mit dem Titel „Gesucht“, es landete auf Platz 32 der deutschen Charts. Zuletzt erschien 2011 „Gabriel singt Cash“, auf der Gabriel seinem Idol huldigt und einige von dessen Liedern interpretiert. In den 1970ern landete Gabriel Chart-Hits mit Liedern wie „Komm‘ unter meine Decke“, „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“ und „Er ist ein Kerl“. Nebenbei arbeitete Gabriel noch als Produzent und Songwriter.

t:Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren gestorben


Nach einem Sturz wurde der Musiker mehrfach operiert. Sein Leben retten konnten die Ärzte allerdings nicht mehr.auf Musikexpress ansehen

Häufig war Gabriel auch im Fernsehen zu sehen. Allerdings nicht nur in musikalischer Mission. Für ProSieben zog er auf „Die Alm“, für RTL 2016 ins Dschungelcamp. Außerhalb der Country- und Schlagerszene war er unter anderem auf dem 2003 veröffentlichten Album GERÄUSCH von Die Ärzte zu hören. Und zwar auf dem Song „Besserwisserboy“:

Die Ärzte – Besserwisserboy auf YouTube ansehen

Mehr dazu in Kürze


Alles wird beschissener: Was Thatchers Softeis mit KI-Kackscheiße, Liefers und Ed Sheeran zu tun hat
Weiterlesen