Spezial-Abo

Hat Kanye West sein Yeezy-Logo von Walmart geklaut?

von

Rapper und Fashion-Entrepreneur Kanye West, dessen getragene Turnschuhe kürzlich für 1,8 Millionen US-Dollar von einem Investor ersteigert wurden, könnte demnächst von Walmart vor Gericht gezogen werden. Der US-Einzelhandelskonzern ist der Meinung, dass das neue Logo für Wests Modemarke Yeezy zu sehr an das eigene Firmenzeichen erinnert und befürchtet deshalb wirtschaftliche Schäden.

Zwei Sonnen, die sich durchaus ähneln

Auf den ersten Blick kann den Logos von Kanye West und Walmart tatsächlich eine Ähnlichkeit unterstellt werden. Beide Zeichen stellen offensichtlich eine Sonne dar, wobei sich „Ye“ im Gegensatz zu Walmart für gepunktete Linien und mehr „Sonnenstrahlen“ entschied. Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Merkmalen (nicht zu sehen auf dem unten gezeigten Bild) ist, dass die Walmart-Sonne eigentlich eine gelbe Färbung hat. Die Schwarz-Weiß-Version erscheint jedoch auf offiziellen Dokumenten und Quittungen. Das größte Problem sieht der Konzern offenbar in den Anwendungsbereichen des Yeezy-Logos. Dazu gehören unter anderem Klamotten-Designs, Einzelhandelsdienstleistungen, Musikequipment, Streaming, Videospiele sowie Hoteldienstleistungen.

Die Gefahr einer Verwirrung der Konsument*innen schätzt der Konzern, der für seine aktuelle Werbekampagne US-Promis wie Kylie Jenner und Jennifer Garner anwerben konnte, aufgrund der Logo-Ähnlichkeit sehr hoch ein. Walmart hat bereits eine Untersuchung des Falls durch die US-Patent- und Trademark-Behörden in die Wege geleitet.

Ein anderes Yeezy-Design erinnert ebenfalls an ein fremdes Logo

Das Yeezy-Imperium scheint unaufhörlich zu wachsen. Nachdem Kanye West bereits Adidas für eine Langzeit-Zusammenarbeit ins Boot holen konnte, kündigte er nun eine längere Zusammenarbeit mit der Bekleidungsmarke Gap an. Allerdings wollen die beiden Brands den Schwerpunkt nicht auf Sneaker, sondern auf Sportbekleidung legen. Für die Kooperation wurde ebenfalls ein eigenes Logo designt. Bis auf die abgerundeten Ecken und die abgeänderten Buchstaben „YZY“, scheint Letzteres allerdings mit dem Original-Gap-Logo vollkommen identisch zu sein. Einen Rechtsstreit hat der Rapper hier vermutlich aber nicht zu befürchten.


Kurt Cobain: Sechs Haare für über 11.000 Euro versteigert
Weiterlesen