Jahrescharts

Jahresrückblick 2022: Die 20 Lieblingsalben von Julia Lorenz

von

Jahresabschlusszeit ist Listenzeit! Deshalb haben auch wir es uns in schöner Tradition nicht nehmen lassen, für die Musikexpress-Ausgabe 01/2023 als Herzstück unseres großen Jahresrückblicks-Specials auf 46 Seiten die 50 besten Platten des Jahres zu küren. Abgestimmt dafür hat ein hochgeschätztes Konglomerat aus unbestechlichen Redakteur*innen und Autor*innen, die jeweils ihre Top 20 einreichten und aus denen wir in einem mathematisch eventuell hochkomplizierten, gewiss aber demokratischen Verfahren unsere offizielle Top 50 errechneten. Die komplette Liste werden wir aller Voraussicht nach „zwischen den Feiertagen“ auf musikexpress.de veröffentlichen. Als Appetizer für das Heft selbst und wegen demokratischer Offenlegung zeigen wir Euch aber schon jetzt nach und nach, welche Alben das ein oder andere Jurymitglied persönlich am meisten abgefeiert hat.

Nach Stephan Rehm Rozanes und Linus Volkmann geht es hier weiter mit der Top 20 von ME-Autorin Julia Lorenz.

JAHRESRÜCKBLICK 2022: DIE 20 LIEBLINGSALBEN VON JULIA LORENZ

1. Rosalia – Motomami

2. Shygirl – Nymph

3. Lucrecia Dalt – Ay!

4. Angel Olsen – Big Time

5. Düsseldorf Düsterboys – Duo Duo

6. Courting – Guitar Music

7. Ebow – Cane

8. Horsegirl – Versions of Modern Performance

9. Bill Callahan – Reality

10. Beyoncé – Renaissance

11. Black Country, New Road – Ants From Up There

12. Kendrick Lamar – Mr. Morale and the Big Steppers

13. Wet Leg – Wet Leg

14. FKA Twigs – Caprisongs

15. Naima Bock – Giant Palm

16. Ezra Furman – All Of Us Flames

17. Sudan Archives – Natural Brown Prom Queen

18. Die Nerven – Die Nerven

19. Chuckamuck – Beatles

20. Jockstrap – I Love You Jennifer B

Wer, wo, wie und womit ebenfalls das Popjahr 2022 Revue passieren ließ und lässt, könnt Ihr unter musikexpress.de/tag/jahresrueckblick-2022/ nachverfolgen. Ihr wollt selbst abstimmen und Preise gewinnen? Hier entlang zu unserem Pop Poll 2022!


Hammergeil: Wie Konstantin Lifschitz Jan Müllers Liebe zur Musik rettete
Weiterlesen