Spezial-Abo

Jan Joswig kontrolliert: Anthony Kiedis

von
dssd

Der Mann mit der Penissocke, der sexiest Vegetarian of the World, der kalifornische Comic-Sunnyboy mit Schattenseiten zeigt es noch einmal dem Establishment. Zur Eröffnung des Flagshipstores von Tom Ford, dem Inbegriff konservativen Ostküsten-Geldes, trägt Anthony Kiedis ein T-Shirt der LA-Schmuddelaltpunker OFF! mit einer Zeichnung von Raymond Pettibon. Pettibon war der Hausillustrator des SST-Labels, hat Cover von Black Flag, Minutemen, Sonic Youth etc. gezeichnet und das Lebensgefühl des kalifornischen Punk zwischen kindsköpfigem Hippie-Freisein und aggressivem Jugendfrust in Text-Bild-Kombinationen getroffen.

In Deutschland wurde er von der Galerie Contemporary Fine Arts für die Kunstwelt entdeckt, damals in einem Moabiter Hinterhof, bevor sie zur wichtigsten Galerie Berlins direkt neben der Kanzlerinnenwohnung aufstieg. Den Aufstieg hat sie nicht Pettibon, sondern Jonathan Meese zu verdanken. Dieser alchimistische Hofnarr der Kunstwelt mit der Matte, die seine Adidas-Trainingsjacke einspeckt, wäre ein perfekter Mosh-Partner für Kiedis. Kiedis, Pettibon, Meese, sie hätten das Zeug zu einem Superhelden-Trio für alle Nein-Sager.

Weitere Artikel:

Jan Joswig kontrolliert den Look der Promis: Unsere Galerie zeigt die besten Bilder.
Er kontrolliert: Iron Maiden, The Kills und U2.
Sie möchten von J.J. kontrolliert werden? Schicken Sie ihm ein Foto!



Wie The Red Hot Chili Peppers mit John Frusciante larger than life wurden – und es vielleicht wieder werden
Weiterlesen