Spezial-Abo
🔥Boygroup adé: Diese Solomusiker begannen ihre Karriere in (Boy-)Bands

Justin Timberlake und Anderson .Paak: Gemeinsamer Song für den „Trolls 2“-Soundtrack

Justin Timberlake und R’n’B-Musiker Anderson .Paak haben einen gemeinsamen Song namens „Don’t Slack“ veröffentlicht, der auf dem Soundtrack zu „Trolls 2“ zu finden ist. Weitere Gäste auf der Platte sind Country-Sänger Chris Stapleton, Kelly Clarkson, Mary J. Blige, George Clinton sowie die R’n’B-Musikerin SZA. Wie viel Spaß Timberlake aktuell an der Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen hat, erzählte er kürzlich in einem Interview mit Zane Lowe von Apple Music.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

„Ich bin gerade in einer Phase, in der ich den Prozess wieder richtig genieße, und ich habe keine Absicht, ein Album zu machen. Wenn es zustande kommt, dann kommt es zustande – und in der Zwischenzeit möchte ich einfach nur mit Menschen Musik machen, die ich liebe und von denen ich inspiriert bin. Und zufällig sind das eine Menge Leute. Ich meine, wie viele Namen habe ich alleine in diesem Interview gedroppt?“ Damit spielt der „Can’t Stop The Feeling!“-Sänger darauf an, dass er im selben Interview ausplauderte, Fans könnten vielleicht noch mehr Musik von dem Team Timberlake/ .Paak erwarten.

„Ich hoffe, es macht ihm nichts aus, dass ich das jetzt sage, aber wir sprachen über ein mögliches gemeinsames Projekt“, verriet er. „Wir haben zwar darüber gesprochen, aber nun ja – er ist auch ein vielbeschäftigter Mann.“ Dazu ließ Timberlake im Gespräch mit Zane Lowe verlauten, dass ein gemeinsamer Song mit US-Superstar Lizzo bereits in den Startlöchern stehe. „Wir haben einen Song und er ist wirklich gut“, sagte er, nur um daraufhin rhetorisch zu fragen: „Lizzo, können wir bitte den Track veröffentlichen?“


U2s „Beautiful Day“ wird von Artists wie Chris Martin, Khalid und Tove Lo gecovert
Weiterlesen